Die Nacht in Venedig

Die Nacht in Venedig

Deutschland 1941/1942, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Die Ehe zwischen der gefeierten Operettendiva Vilma und Kammersänger Peter ist geschieden. Er aber will seine Frau unbedingt zurückerobern. So hat er sich ein Gastspiel in Venedig ausgedacht, wo beide zusammen auftreten sollen. Vilma hat aber bereits einen Neuen, es ist Niki, ein Kaufmann, den sie heiraten will. Mit Hilfe von Annemarie, einer Freundin, die eine Reise nach Venedig gewonnen hat, gelingt es Peter Niki abzulenken, denn er verliebt sich sofort in sie. Jetzt ist Peters Weg frei für die zweite Eroberung seiner Gattin.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Verhoeven
Regie-Assistenz:Alfons von Plessen
Drehbuch:Walter Wassermann, Lotte Neumann
Kamera:Friedl Behn-Grund
Bauten:Franz Bi, Botho Höfer (Assistenz)
Kostüme:Irmgard Becker
Schnitt:Elisabeth Neumann
Ton:Oskar Haarbrandt
Choreografie:Fritz Böttger
Musik:Franz Doelle
Musikalische Vorlage:Johann Strauß jr. (Melodien aus der Operette "Eine Nacht in Venedig"), Giuseppe Verdi (Arie aus der Oper "Rigoletto")
Dirigent:Willi Lachner
Gesang:Peter Anders (2)
  
Darsteller: 
Peter Anders
Heidemarie HatheyerSekretärin Annemarie Pleß
Antonietta ForsuttiGiudetta
Lizzi WaldmüllerOperettendiva Vilma Berner
Pietro ZennaroBeppo
Hans NielsenDr. Nikolaus Roll
Harald PaulsenKammersänger Peter Laurentz
Melanie Horeschovsky
Erich PontoDirektor Schmitz
Harry Hardt
Paul HenckelsDirektor Winand
Gerta Böttcher
Erika von ThellmannOlly
Rudolf Günther Wagner
Walter SteinbeckDeutscher Theaterdirektor
Kurt VespermannItalienischer Theaterdirektor
Wilhelm P. Krüger
Paul VerhoevenBuchhalter Schmitz
Aldo Spinosa
Leo PeukertWirt der Osteria
Giuseppe Trevisan
Walter LieckHotelportier
Ursula HerkingFrl. Köberle
Finco
Edith OssMizzi
Forcellini
Hansi WendlerNina
Dusato
Fritz Draeger
Max Harry Ernst
Alfred Karen
Angelo Ferrari
Karl Jüstel
Benno Müller
Ferdinand Robert
Otti Dietze
Ernst Benzinger
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Herbert Engelsing)
Herstellungsleitung:Herbert Engelsing
Aufnahmeleitung:Erich Fahrun, Karl Buchholz, Ernst Körner
Produktions-Assistenz:Cay-Dietrich Voss
Dreharbeiten:07.10.1941-02.1942: Venedig
Erstverleih:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin)
Länge:2435 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.02.1950, 00966, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 23.02.1950, 00966, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.04.1942, Berlin, Primus-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Die Nacht in Venedig

Fassungen

Original

Länge:2435 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.02.1950, 00966, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 23.02.1950, 00966, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.04.1942, Berlin, Primus-Palast
 

Prüffassung

Länge:2590 m, 95 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 31.03.1942, B.57010, Jugendfrei ab 14 Jahre / Feiertagsverbot
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (6)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche