Die Nylonschlinge

Die Nylonschlinge

BR Deutschland 1963, Spielfilm

Inhalt

Im berüchtigten Nachtklub "Eva" wird während einer Striptease-Show ein Kriminalkommissar ermordet. Vom Täter fehlt allerdings jede Spur. Das einzige Indiz ist die Tatwaffe: eine Nylonschlinge. Inspektor Harvey von Scotland Yard wird mit dem Fall betraut. Harvey verstrickt sich bald darauf in einem Netz aus Sex, Gewalt und Betrug. Als er dem geheimnisvollen Täter schließlich näher zu kommen scheint, wendet sich dieser gegen ihn. Harvey soll das nächste Opfer der Nylonschlinge werden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Rudolf Zehetgruber
Regie-Assistenz:Rolf Turconi
Script:Nicole Zamo (Continuity)
Drehbuch:Fred Ingler, Thomas Engle
Kamera:Otto Ritter
Bauten:Albert Bollinger
Maske:Max Furrer
Kostüme:Inez Dietrich
Schnitt:Anne Demmer
Ton:Marcel Beck
Musik:Walter Baumgartner
  
Darsteller: 
Dietmar SchönherrInspektor Harvey
Helga SommerfeldJane Stone
Ernst SchröderMr. Harrison
Gustav KnuthCharles Clifton
Laya RakiNicole
Christel van LoosenMarilin Wells
Curt BeckDonald Smith
Alex FreihartMr. David
Hedda IppenMrs. Wells
Walter KesslerVan Dorn
Adi BerberHenry
Gustav KlosterLord Ellford
Karl ScherrerWilkins
Eduard HuberO`Connor
Adrian Hoven
  
Produktionsfirma:Monachia Filmproduktionsgesellschaft mbH (Berlin)
in Zusammenarbeit mit:Urania Filmproduktion GmbH (Zürich)
Produzent:Joseph Roberts, Erwin C. Dietrich
Länge:2213 m, 81 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.07.1963, 30540, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.07.1963

Titel

Originaltitel (DE) Die Nylonschlinge

Fassungen

Original

Länge:2213 m, 81 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.07.1963, 30540, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.07.1963
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Materialien

Literatur

KOBV-Suche