Die Herrin der Welt, Teil 8 - Die Rache der Maud Fergusson

Die Herrin der Welt, Teil 8 - Die Rache der Maud Fergusson

Deutschland 1919/1920, Spielfilm

Inhalt

Nach dem Tod von Allan Stanley sinnt Maud Fergusson auf Rache. In ihrem Auftrag beginnt der Detektiv Hunt zu ermitteln und weist nach, dass Murphy für den Mord verantwortlich ist. Mauds Racheplan sieht vor, eine Zeitungskampagne gegen Murphy zu entfachen, ihn zu diffamieren und bloßzustellen.

Der Plan gelingt besser als erwartet: Murphy verliert sein gesamtes Vermögen und muss schließlich, als Verbrecher geächtet, das Land verlassen. Detektiv Hunt findet jedoch auch heraus, dass es sich bei dem blutjungen Credo Merville, der schon lange in Maud verliebt ist, und den sie wie einen Sohn betrachtet, um Murphys Sohn handelt! Und noch viel mehr weiß Hunt zu berichten: Die Mutter Credos war eine gewisse Maud Gregaards! Nun dämmert es Maud: Credo ist ihr totgeglaubter Sohn, und Murphy ist der Schurke, der sie als junges Mädchen verführte und dann sitzen ließ! Während Credo und Maud sich glücklich in die Arme fallen, geht Murphy, von Maud zurückgewiesen, einsam hinaus in die kalte Winternacht, einer ungewissen, düsteren Zukunft entgegen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Joe May, Fritz Lang, Wilhelm Roellinghoff, Richard Hutter, Ruth Goetz
hat Vorlage:Karl Figdor (Roman)
Kamera:Werner Brandes (Einige Szenen), Friedrich Weinmann (Einige Szenen)
Bauten:Otto Hunte, Erich Kettelhut, Martin Jacoby-Boy (Dekorative Ausstattung)
Bau-Ausführung:Karl Vollbrecht
Kostüme:Leopold Verch
Musik:Ferdinand Hummel (Bei der Uraufführung)
  
Darsteller: 
Mia MayMaud Gregaards-Fergusson
Hans MierendorffBaron Murphy
Ernst HofmannCredo Merville
Rudolf LettingerDetektiv Hunt
Henry BenderBörsenmakler
Hans Pagay
Hedwig Bleibtreu
Bruno Decarli
Hedy Searle
Alexander Ekert
  
Produktionsfirma:May-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Joe May
Dreharbeiten:: Außenaufnahmen: May-Film-Gelände Woltersdorf; : Studioaufnahmen: Greenbaum-Atelier, Berlin-Weißensee
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:6 Akte, 2408 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.1920, B.43749, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.01.1920, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Die Herrin der Welt, Teil 8 - Die Rache der Maud Fergusson
Gesamttitel (DE) Die Herrin der Welt
Weiterer Titel (DE) Die Rache der Maud Fergusson
Arbeitstitel (DE) Die Gräfin von Monte Christo. Letzter Teil: Die Tragödie der Rache

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2408 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.1920, B.43749, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.01.1920, Berlin, Tauentzien-Palast
 

Verleihfassung

Länge:6 Akte, 2181 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.03.1921, B.01551, Jugendverbot