Die Reise nach Jerusalem

Die Reise nach Jerusalem

Bulgarien / Deutschland 2002/2003, Spielfilm

Inhalt

Bulgarien, 1940. Die Geschwister David und Else, deutsche Kinder jüdischer Herkunft, wollen mit ihrem alten Onkel vor den Nazis nach Palästina fliehen. Als der Onkel stirbt, müssen die Kinder die gefahrvolle Reise antreten. Sofioter Bahnhof lernen sie den Illusionisten Dimi, die Sängerin Zarah und deren Assistenten Sami kennen. Zarah nimmt sich gegen den Willen von Dimi der Kinder an. Unterdessen läuft von Seiten der bulgarischen Polizei eine fieberhafte Suche nach David und Else. Schließlich übernimmt der karrieristische junge SS-Offizier.Lothar Straub den Fall...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Ivan Nitchev
Produktionsfirma:Cinemascope (Sofia)

Alle Credits

Regie:Ivan Nitchev
Produktionsfirma:Cinemascope (Sofia)
in Co-Produktion mit:Saxonia Media Filmproduktion GmbH (Leipzig)
in Zusammenarbeit mit:ARD (DE)
Dreharbeiten:23.07.2002-12.09.2002: Bulgarien
Erstverleih:Bavaria Media GmbH (München-Geiselgasteig)
Filmförderung:Nationales Bulgarisches Filmzentrum (Sofia), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Eurimages (Brüssel)
Länge:2499 m, 91 min
Bild/Ton:Farbe
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.10.2003, 95748, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Festival-Aufführung (CA): 16.05.2004, Vancouver, Jewish Film Festival

Titel

Originaltitel (DE) Die Reise nach Jerusalem
Originaltitel (BG) Putuvane kam Yerusalim
weiterer Titel Journey to Jerusalem

Fassungen

Original

Länge:2499 m, 91 min
Bild/Ton:Farbe
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.10.2003, 95748, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Festival-Aufführung (CA): 16.05.2004, Vancouver, Jewish Film Festival
 

Prüffassung

Länge:112 min
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche