Die Schlangengrube und das Pendel

Die Schlangengrube und das Pendel

BR Deutschland 1967, Spielfilm

Inhalt

Gruselfilm nach einer Vorlage von Edgar Allan Poe: Nachdem er im Jahre 1801 wegen 12-fachen Mordes zum Tode durch Vierteilung verurtteilt worden war, kehrt Graf Regula vier Jahre später ins Leben zurück – mit dem Ziel, ein 13. Opfer zu finden, dessen Blut ihm ewiges Leben schenken würde. Zu diesem Zweck lädt er den nichts ahnenden Advokaten Roger Mont-Elise und die hübsche Baronesse Lilian unter einem Vorwand in sein Schloss ein...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Harald Reinl
Drehbuch:Manfred R. Köhler
Kamera:Ernst W. Kalinke, Dieter Liphardt
Schnitt:Hermann Haller
Musik:Peter Thomas
  
Darsteller: 
Lex BarkerAdvokat Roger
Karin DorBaroness Lilian
Christopher LeeGraf Regula
Karl LangeAnatol
Christiane RückerBabette
Vladimir MedarFabian
Dieter EpplerKutscher
  
Produktionsfirma:Constantin Film GmbH (München)

Alle Credits

Regie:Harald Reinl
Regie-Assistenz:Charles M. Wakefield
Script:Emmy Drake
Drehbuch:Manfred R. Köhler
hat Vorlage:Edgar Allan Poe (Motive der Erzählung "The Pit and the Pendulum")
Kamera:Ernst W. Kalinke, Dieter Liphardt
Kamera-Assistenz:Kurt Brückner, Joachim Gitt
Optische Spezialeffekte:Theodor Nischwitz
Standfotos:Li Erben
Bauten:Rolf Zehetbauer, Gabriel Pellon
Bau-Ausführung:Werner Achmann
Außenrequisite:Georg Attlfellner
Innenrequisite:Erich Kogler
Maske:Erich Schmekel, Gerda Bublitz
Kostüme:Irms Pauli
Garderobe:Anton Dissertori, Anni Graf
Schnitt:Hermann Haller
Schnitt-Assistenz:Jutta Neumann, Mia Pleines
Ton:Hans-Joachim Richter
Spezialeffekte:Erwin Lange
Musik:Peter Thomas
  
Darsteller: 
Lex BarkerAdvokat Roger
Karin DorBaroness Lilian
Christopher LeeGraf Regula
Karl LangeAnatol
Christiane RückerBabette
Vladimir MedarFabian
Dieter EpplerKutscher
  
Produktionsfirma:Constantin Film GmbH (München)
Herstellungsleitung:Erwin Gitt
Produktionsleitung:Wolfgang Kühnlenz
Aufnahmeleitung:Werner Drake, Robert Göb (Assistenz)
Geschäftsführung:Alma Pewny
Produktions-Sekretariat:Dörte Gentz
Dreharbeiten:16.05.1967-07.07.1967: Isartal, Detmold, Rothenburg, Strassloch; Bavaria-Atelier München-Geiselgasteig
Erstverleih:Constantin Film GmbH (München)
Länge:2333 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.08.1967, 37872, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 05.10.1967;
TV-Erstsendung (DE): 16.02.1991, Pro 7

Titel

Originaltitel (DE) Die Schlangengrube und das Pendel

Fassungen

Original

Länge:2333 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.08.1967, 37872, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 05.10.1967;
TV-Erstsendung (DE): 16.02.1991, Pro 7