Die Schönste

Die Schönste

DDR 1957, Spielfilm

Inhalt

Der 13-jährige Thomas Berndorf, Sohn des reichen Geschäftsmannes Alexander Berndorf, freundet sich mit Hannes Wille an, dessen Vater als Werkmeister tätig ist. Sie lernen sich kennen, weil Hannes gelegentlich den Mercedes 300 der Berndorfs polieren darf. Die beiden schließen eine Wette ab, welche ihrer beiden Mütter die "Schönste" sei. Hannes vermutet, dass Frau Berndorf nur wegen ihres teueren Schmucks verehrt wird und schlägt vor, dass Thomas seiner Mutter ein Kollier stehlen soll. Aus Solidarität raubt auch er seiner Mutter eine Goldbrosche. Während Hannes und Thomas samt Kollier nach Hamburg trampen, kommt es bei den Berndorfs durch den Verlust des Schmuckes zu einer schweren Ehekrise, denn das Kollier war noch nicht bezahlt, und an ihm hing die Finanzierung einer neuen Firma des Vaters. In Hamburg lernen die beiden Jungen einen Landstreicher kennen, der sie nach Berlin zurückbringt. Thomas gibt das Kollier zurück und bringt damit alles wieder in Ordnung. Doch die Berndorfs sind durch die Erlebnisse nachdenklich geworden, hinterfragen ihren Lebensstil und wollen in Zukunft aufmerksamer miteinander und mit ihrem Sohn umgehen.
Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ernst Rechenmacher, Walter Beck (Schnittfassung 1959)
Regie-Assistenz:Hans-Georg Thiemt
Drehbuch:A. Artur Kuhnert, Ilse Langer, Ernst Rechenmacher, Heinz Kahlau (1959)
Dramaturgie:Marieluise Steinhauer
Kamera:Robert Baberske
Kameraführung:Günter Marczinkowsky
Kamera-Assistenz:Richard Günther
Standfotos:Waltraud Pathenheimer, Götz Neumann (Schnittfassung 1959)
Bauten:Alfred Hirschmeier (Szenenbild)
Bau-Ausführung:Willi Schäfer, Paul Lehmann, Artur Günther (Schnittfassung 1959)
Maske:Marian Babiuch, Gertraut Bodenstein
Kostüme:Vera Mügge
Schnitt:Ruth Moegelin
Ton:Hubert Kübler, Johanna Lindner (Schnittfassung 1959)
Musik:Manfred Nitschke, Wolfgang Lesser (Schnittfassung 1959)
  
Darsteller: 
Willy A. KleinauAlexander Berndorf
Ursula BurgYvonne Berndorf
Hildegard SchreiberSusanne, Berndorfs Geliebte
Gerhard BienertGustav Wille
Gisela MayMartha Wille
Jürgen BüttnerThomas Berndorf
Charlott DaudertFrau Berndorfs Freundin
Waltraud KogelFrau Berndorfs Freundin
Jochen HesseHannes Wille
Siegfried SchürenbergWiedemann
Manfred KrugGitarrensänger
Uwe-Jens PapeMaler
Maly Delschaft
Gerd Michael Henneberg
Gabriele Hoffmann
Wolf Beneckendorff
Friedrich Gnaß
Herbert Kiper
Ilse Abel
Axel Triebel
Rudolf Ulrich
Margarete Gräf
Kurt Ullrich
Harro ten Brook
Walter E. Fuß
Willi Neuenhahn
Joe Schorn
Rolf Bergmann
Erik S. Klein
Jarmila Ksirová
Hans Stetter
Klaus Bamberg
Manfred Müller
Rolf Römer
Hans Flössel
Kurt Sperling
Herbert Ambach
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
in Co-Produktion mit:Pandora-Film (Stockholm)
in Zusammenarbeit mit:Ideal-Film GmbH (München-Geiselgasteig)
Produktionsleitung:Willi Teichmann
Aufnahmeleitung:Christel Kruse, Otto Schröder
Erstverleih:Progress Film-Verleih GmbH (Berlin)
Länge:86 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:Agfa Wolfen, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 24.05.2002, Berlin, Babylon [Rekonstruierte Fassung]

Titel

Originaltitel (DD) Die Schönste

Fassungen

Original

Länge:86 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:Agfa Wolfen, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 24.05.2002, Berlin, Babylon [Rekonstruierte Fassung]
 

Weitere Fassung

Länge:58 min