Die Spiegel-Affäre

Die Spiegel-Affäre

Deutschland 2013/2014, TV-Spielfilm

Inhalt

TV-Dokudrama über die Ereignisse um die so genannte "Spiegel-Affäre" zur Zeit der Kuba-Krise: Im Oktober 1962 werden die Redaktionsräume des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in Hamburg von der Polizei auf Anweisung von Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Strauß durchsucht. Mehrere Mitarbeiter werden wegen Landesverrats und Bestechung festgenommen, unter anderem "Spiegel"-Herausgeber Rudolf Augstein. Das Magazin hatte zuvor einen Artikel veröffentlicht, in dem Strauß' Verteidigungskonzept der Bundeswehr als unzureichend gegenüber einem potentiellen Angriff des Warschauer Pakts dargestellt wurde.

Der Film konzentriert sich auf den Konflikt der beiden Persönlichkeiten Strauß und Augstein: Während Strauß mittels atomarer Aufrüstung das Mächtegleichgewicht im Kalten Krieg sichern will, ist Augstein erklärter Gegner der Wiederbewaffnung Deutschlands. Beide versuchen auf ihre Weise, dem Tun des Anderen einen Riegel vorzuschieben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Roland Suso Richter
Drehbuch:Johannes W. Betz
  
Darsteller: 
Sebastian RudolphRudolf Augstein
Francis Fulton-SmithFranz Josef Strauß
David RottJournalist Ahlers
Johann von BülowHans Detlev Becker
Franz DindaClaus Jacobi
Alexander HeldSiegfried Buback
Max HoppLeo Brawand
Nora von WaldstättenElke Maria Carlsson
Gesine CukrowskiKatharina Augstein
André M. HennickeJosef Augstein
Henning BaumOberst Martin
Franziska SchlattnerMarianne Strauß
Michael SchönbornSchopf
Otto MelliesKonrad Adenauer
Marcel BatangtarisPolizist
Dieter RuppFragesteller im Bundestag
  
Produktionsfirma:Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG (München), Telepool Europäisches Fernsehprogrammkontor GmbH (München)
Produzent:Dr. Gabriela Sperl, Max Wiedemann, Quirin Berg

Alle Credits

Regie:Roland Suso Richter
Regie-Assistenz:Sven Fehrensen
Continuity:Jutta Dickel
Drehbuch:Johannes W. Betz
Kameraführung:Max Knauer
Kamera-Assistenz:Tord Erhard
2. Kamera:Max Knauer
Standfotos:Stephan Rabold
Licht:Erik Steingröver, Klaus Bieling
Kamera-Bühne:Andreas Hülzer
Szenenbild:Knut Loewe
Außenrequisite:Christoph Kettenring
Maske:Jens Bartram
Kostüme:Frauke Firl
Garderobe:Stefanie Schmauke
Schnitt-Assistenz:Benjamin Kaubisch
Ton:Jörg Krieger
Casting:Anja Dihrberg
  
Darsteller: 
Sebastian RudolphRudolf Augstein
Francis Fulton-SmithFranz Josef Strauß
David RottJournalist Ahlers
Johann von BülowHans Detlev Becker
Franz DindaClaus Jacobi
Alexander HeldSiegfried Buback
Max HoppLeo Brawand
Nora von WaldstättenElke Maria Carlsson
Gesine CukrowskiKatharina Augstein
André M. HennickeJosef Augstein
Henning BaumOberst Martin
Franziska SchlattnerMarianne Strauß
Michael SchönbornSchopf
Otto MelliesKonrad Adenauer
Marcel BatangtarisPolizist
Dieter RuppFragesteller im Bundestag
  
Produktionsfirma:Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG (München), Telepool Europäisches Fernsehprogrammkontor GmbH (München)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
im Auftrag von:ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Bayerischer Rundfunk (BR) (München)
Produzent:Dr. Gabriela Sperl, Max Wiedemann, Quirin Berg
Redaktion:Hubert von Spreti, Claudia Luzius, Götz Bolten
Herstellungsleitung:Maren Bouwer
Produktionsleitung:Jens Meyer
Aufnahmeleitung:Michael Wanka, Carsten Neumeyer (Motiv), Oliver Gimbel (Motiv), Michael Bruns (Motiv), Gisela Emberger (Set)
Produktions-Koordination:David Vogt
Post-Production:Fabian Ascher
Filmförderung:Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg)
Länge:110 min
Format:HD, 1:1,78
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 15.04.2014, 144578/V, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 02.05.2014, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Die Spiegel-Affäre
Schreibvariante (DE) Die Spiegel Affäre

Fassungen

Original

Länge:110 min
Format:HD, 1:1,78
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 15.04.2014, 144578/V, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 02.05.2014, Arte
 

Auszeichnungen

Deutscher Schauspielerpreis 2015
Bester Nebendarsteller
 
Hubert Burda Media 2014
Bambi, Schauspieler National
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche