Die Spur führt nach Berlin

Die Spur führt nach Berlin

BR Deutschland 1952, Spielfilm

Inhalt

Berlin, kurz nach Ende des 2. Weltkriegs. Ein amerikanischer Rechtsanwalt soll in der zerbombten Stadt nach dem verschollenen Erben eines großen Vermögens suchen. Dabei kommt er durch Zufall einer skrupellosen Geldfälscherbande in die Quere und muss schon bald um sein Leben fürchten. Mit Hilfe der Tochter des Gesuchten gelingt es ihm jedoch schließlich, den Gangstern das Handwerk zu legen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:František Čáp
Drehbuch:Hans Rameau
Kamera:Helmuth Ashley
Schnitt:Johanna Meisel
Musik:Herbert Trantow
  
Darsteller: 
Gordon HowardRonald Roberts
Irina GardenVera Dornbrink
Kurt MeiselGregor Pratt
Hans NielsenKriminalrat Dr. Wengen
Paul BildtKarl Dornbrink
Barbara RüttingDolmetscherin Tamara
Heinz EngelmannKriminalkommissar Max Lüdecke
Herbert KiperKriminalkommissar Kretschmer
Rolf HeydelKriminalkommissar Bludau
Ernst KonstantinMajor Sirotkin
Wolfgang NeussFälscher Martin
Heinz GieseFälscher Browski
Peter LehmbrockFälscher Wittels
Josef KamperFälscher Kröger
Willy BraunsdorfFälscher Groß
Heinz Oskar WuttigBritischer Kriminaldezernent Lonergan
Harro ten BrookAmerikanischer Kriminaldezernent Harris
Klaus MiedelInterpol-Delegierter Vernon
Horst BuchholzJunger Mann am Funkturm (ungenannt)
Günter PfitzmannPolizist in der Funkzentrale (ungenannt)
  
Produktionsfirma:CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner

Alle Credits

Regie:František Čáp
Drehbuch:Hans Rameau
Idee:Artur Brauner
Kamera:Helmuth Ashley
Kameraführung:Robert Hofer
Standfotos:Arthur Grimm
Bauten:Emil Hasler, Walter Kutz
Maske:Willi Nixdorf, Ilse Schulz-Heidrich
Kostüme:Sinaida Rudow
Schnitt:Johanna Meisel
Ton:Werner Maas
Musik:Herbert Trantow
  
Darsteller: 
Gordon HowardRonald Roberts
Irina GardenVera Dornbrink
Kurt MeiselGregor Pratt
Hans NielsenKriminalrat Dr. Wengen
Paul BildtKarl Dornbrink
Barbara RüttingDolmetscherin Tamara
Heinz EngelmannKriminalkommissar Max Lüdecke
Herbert KiperKriminalkommissar Kretschmer
Rolf HeydelKriminalkommissar Bludau
Ernst KonstantinMajor Sirotkin
Wolfgang NeussFälscher Martin
Heinz GieseFälscher Browski
Peter LehmbrockFälscher Wittels
Josef KamperFälscher Kröger
Willy BraunsdorfFälscher Groß
Heinz Oskar WuttigBritischer Kriminaldezernent Lonergan
Harro ten BrookAmerikanischer Kriminaldezernent Harris
Klaus MiedelInterpol-Delegierter Vernon
Horst BuchholzJunger Mann am Funkturm (ungenannt)
Günter PfitzmannPolizist in der Funkzentrale (ungenannt)
  
Produktionsfirma:CCC-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner
Produktionsleitung:Fritz Klotzsch
Aufnahmeleitung:Heinz Götze, Peter Krahé
Dreharbeiten:28.07.1952-10.1952: Berlin; CCC-Studios Berlin-Spandau
Erstverleih:Prisma Filmverleih GmbH (Frankfurt am Main)
Länge:2446 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.12.1952, 05159, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 28.11.1952 [in mehreren Städten]

Titel

Originaltitel (DE) Die Spur führt nach Berlin
Verleihtitel (US) International Counterfeiters

Fassungen

Original

Länge:2446 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.12.1952, 05159, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 28.11.1952 [in mehreren Städten]
 

Verleihfassung

Verleihtitel (US) :International Counterfeiters
Länge:70 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Aufführung:Erstaufführung (US): 14.02.1958
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1953
Filmband in Gold, Beste Nachwuchsschauspielerin