Die Stadt der Millionen. Ein Lebensbild Berlins

Die Stadt der Millionen. Ein Lebensbild Berlins

Deutschland 1925, Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentation über Berlin. Der Film zeigt als das erste deutsche abendfüllende Stadtportrait Berlin von seiner lebendigen, teils hektischen und großstädtischen Seite. Nach der überstandenen Wirtschaftskrise zeigen die Berliner ihren Lokalpatriotismus und ihre Fröhlichkeit, der Film lädt zu einem Besuch in die Stadt ein.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Adolf Trotz
Drehbuch:Willy Rath (Konzept), Emil Endres (Konzept)
Kamera:Eugen Hrich
Bauten:Artur Günther
Musik:Luiz Brago (komponiert und zusammengestellt)
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Kulturabteilung)
Dreharbeiten:: Berlin
Länge:4 Akte, 2021 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 28.05.1925, B.10626, Jugendfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.05.1925, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Die Stadt der Millionen. Ein Lebensbild Berlins
Arbeitstitel (DE) Die Großstadt

Fassungen

Original

Länge:4 Akte, 2021 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 28.05.1925, B.10626, Jugendfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.05.1925, Berlin, Tauentzien-Palast
 
Länge:5 Akte, 2027 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 25.06.1925, B.10800, Jugendfrei
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche