Die Sumpfblume

Die Sumpfblume

Deutschland 1913, Spielfilm

Inhalt

Der deutsche Bildhauer Edgar, der am Pariser Montmartre ein Atelier betreibt, lernt die Tänzerin Sandra kennen. Entzückt von ihren Bewegungen, lässt er sie tanzen und formt dabei eine Skulptur ihres nackten Fußes. Doch als die Skulptur Jahre später wieder entdeckt wird, läuft Sandra – mittlerweile mit einem Aristokraten verheiratet – Gefahr, dass ihre ausschweifende Vergangenheit als Modell entdeckt wird.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Viggo Larsen
Drehbuch:Rudolf del Zopp
  
Darsteller: 
Wanda TreumannSandra
Viggo LarsenAristokrat
Richard LiebesnyEdgar
  
Produktionsfirma:Treumann-Larsen-Film-Vertriebs-GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Viggo Larsen
Drehbuch:Rudolf del Zopp
  
Darsteller: 
Wanda TreumannSandra
Viggo LarsenAristokrat
Richard LiebesnyEdgar
  
Produktionsfirma:Treumann-Larsen-Film-Vertriebs-GmbH (Berlin)
Länge:4 Akte, 1259 min
Bild/Ton:s/w, Stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.05.1913, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung: 02.09.1913

Titel

Originaltitel (DE) Die Sumpfblume

Fassungen

Original

Länge:4 Akte, 1259 min
Bild/Ton:s/w, Stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.05.1913, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung: 02.09.1913
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche