Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse

Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse

BR Deutschland 1961/1962, Spielfilm

Inhalt

Dritter Teil der Mabuse-Reihe der 1960er Jahre: Professor Erasmus hat ein Gerät erfunden, das unsichtbar macht. Nach einem Unfall schrecklich entstellt, liebt er heimlich die schöne Tänzerin Liane Martin, die als Höhepunkt der Vorstellung in einem Varietétheater allabendlich von der Theaterguillotine geköpft wird. Das Genie des Verbrechens, Dr. Mabuse will sich in den Besitz von Erasmus′ Apparat setzen und entführt Liane. Kommissar Brahm vom Sonderdezernat für Staatssicherheit fordert zur Unterstützung den amerikanischen Agenten Joe Como an. Auch er verliebt sich in Liane. Er kann verhindern, dass sie von der Guillotine wirklich geköpft wird und Mabuse mit einer Bande Unsichtbarer einen Anschlag verübt. Mabuse wird wahnsinnig. Fortsetzung folgt.

Weitere Verfilmungen des Stoffes:
"Dr. Mabuse, der Spieler" (2 Teile), 1921/1922, Fritz Lang;

"Das Testament des Dr. Mabuse", 1932/1933, Fritz Lang;

"Die 1000 Augen des Dr. Mabuse", 1960, Fritz Lang;

"Im Stahlnetz des Dr. Mabuse", 1961, Harald Reinl;
"Das Testament des Dr. Mabuse", 1962, Werner Klingler;

"Scotland Yard jagt Dr. Mabuse", 1963, Paul May;

"Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse", 1964, Hugo Fregonese.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Harald Reinl
Drehbuch:Ladislas Fodor
Kamera:Ernst W. Kalinke
Schnitt:Hermann Haller
Musik:Peter Sandloff
  
Darsteller: 
Lex BarkerFBI-Agent Joe Como
Karin DorTänzerin Liane Martin
Siegfried LowitzKommissar Brahm
Wolfgang PreissPrimarius Krone / Dr. Mabuse
Rudolf FernauProf. Erasmus
Kurd PieritzDr. Bardorf
Walo LüöndKriminalbeamter Hase
Heinrich GiesOptiker
Hans Schwarz Jr.Max
Carl de VogtEmpfangschef
Alan DijonNick Prado
Werner PetersClown Bobo / Martin Droste
Walter BluhmPortier
  
Produktionsfirma:CCC Filmproduktion GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner

Alle Credits

Regie:Harald Reinl
Regie-Assistenz:Carl von Barany
Drehbuch:Ladislas Fodor
hat Vorlage:Norbert Jacques (Motive des Romans "Dr. Mabuse, der Spieler")
Idee:Artur Brauner
Kamera:Ernst W. Kalinke
Kameraführung:Eberhard Dycke
Kamera-Assistenz:Helmut Meyer
Optische Spezialeffekte:Karl Ludwig Ruppel
Bauten:Gabriel Pellon
Ausstattung:Oskar Pietsch
Maske:Heinz Stamm, Eva Schreckling
Kostüme:Irms Pauli
Schnitt:Hermann Haller
Ton:Gerhard Müller
Choreografie:Lilo Herbeth
Musik:Peter Sandloff
  
Darsteller: 
Lex BarkerFBI-Agent Joe Como
Karin DorTänzerin Liane Martin
Siegfried LowitzKommissar Brahm
Wolfgang PreissPrimarius Krone / Dr. Mabuse
Rudolf FernauProf. Erasmus
Kurd PieritzDr. Bardorf
Walo LüöndKriminalbeamter Hase
Heinrich GiesOptiker
Hans Schwarz Jr.Max
Carl de VogtEmpfangschef
Alan DijonNick Prado
Werner PetersClown Bobo / Martin Droste
Walter BluhmPortier
  
Synchronsprecher:Gert Günther Hoffmann (FBI-Agent Joe Como), Georg Thomalla (Kriminalbeamter Hase), Harry Wüstenhagen (Clown Bobo / Martin Droste)
Produktionsfirma:CCC Filmproduktion GmbH (Berlin)
Produzent:Artur Brauner
Herstellungsleitung:Wolf Brauner
Aufnahmeleitung:Heinz Götze, Manfred Korytowski
Dreharbeiten:05.12.1961-08.01.1962: Berlin; CCC-Studios Berlin-Spandau
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Länge:2438 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.03.1962, 27666, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.03.1962, Hannover, City;
TV-Erstsendung (DE): 19.09.1966, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Arbeitstitel In den Krallen des Dr. Mabuse

Fassungen

Original

Länge:2438 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.03.1962, 27666, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.03.1962, Hannover, City;
TV-Erstsendung (DE): 19.09.1966, ZDF