Don't Come Knocking

Don't Come Knocking

Deutschland / Frankreich 2004/2005, Spielfilm

Inhalt

Während der Dreharbeiten zu einem neuen Film überfällt den Western-Schauspieler Spence, der schon bessere Zeiten gesehen hat, der große Frust. Nach einer wieder einmal betrunkenen Nacht schwingt sich der Lebemann kurz entschlossen in seinem Cowboy-Kostüm auf sein Pferd und reitet dem Film und seinem Leben davon. Von einem Detektiv der Filmproduktion verfolgt, macht Spence zunächst bei seiner Mutter Station, mit der er seit dreißig Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Im weiteren Verlauf seiner Reise durch Amerika erfährt Spence, dass er von verschiedenen Frauen sowohl einen Sohn als auch eine Tochter hat. Die Begegnungen mit seinen Kindern, die er nie zuvor gesehen hat, verlaufen überaus konträr.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Wim Wenders
Drehbuch:Sam Shepard
Kamera:Franz Lustig
Schnitt:Peter Przygodda, Oli Weiss
Musik:T-Bone Burnett
  
Darsteller: 
Sam ShepardHoward
Jessica LangeDoreen
Tim RothSutter
Gabriel MannEarl
Sarah PolleySky
Fairuza BalkAmber
Eva Marie SaintHowards Mutter
James GammonAlter Rancharbeiter
George KennedyRegisseur
Marley SheltonFilmsternchen
Rodney A. GrantWild-Eye
Tim MathesonProduzent
Julia SweeneyProduzentin
Kurt FullerMr. Daily
James RodayRegieassistent
  
Produktionsfirma:Reverse Angle Production GmbH (Hamburg)
Produzent:Peter Schwartzkopff

Alle Credits

Regie:Wim Wenders
Regie-Assistenz:Josef Lieck
Drehbuch:Sam Shepard
hat Vorlage:Sam Shepard (Geschichte), Wim Wenders (Geschichte)
Kamera:Franz Lustig
Titelgrafik:Darius Ghanai
Production Design:Nathan Amondson
Ausstattung:William Budge (Art Director), Nicole Lobart (Art Director)
Maske:Barbara Lamelza
Kostüme:Caroline Eselin-Schaeffer
Schnitt:Peter Przygodda, Oli Weiss
Geräusche-Schnitt:Sabrina Naumann, Roman Volkholz (Assistenz)
Ton-Design:Claude Letessier
Ton:Matthew Nicolay
Geräusche:Carsten Richter
Mischung:Matthew Nicolay
Casting:Heidi Levitt
Musik:T-Bone Burnett
  
Darsteller: 
Sam ShepardHoward
Jessica LangeDoreen
Tim RothSutter
Gabriel MannEarl
Sarah PolleySky
Fairuza BalkAmber
Eva Marie SaintHowards Mutter
James GammonAlter Rancharbeiter
George KennedyRegisseur
Marley SheltonFilmsternchen
Rodney A. GrantWild-Eye
Tim MathesonProduzent
Julia SweeneyProduzentin
Kurt FullerMr. Daily
James RodayRegieassistent
  
Produktionsfirma:Reverse Angle Production GmbH (Hamburg)
in Co-Produktion mit:Reverse Angle International GmbH (Hamburg), Arte France Cinéma (Paris)
in Zusammenarbeit mit:Road Movies Filmproduktion GmbH (Berlin), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)/Arte (Mainz), EuroArts Medien AG (Berlin), Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG (Köln), Sony Pictures Classics (DE), Océan Films Distribution (Paris), HanWay Films (London)
Produzent:Peter Schwartzkopff
Co-Produzent:Carsten Lorenz
Executive Producer:Jeremy Thomas, Wim Wenders
Producer:Karsten Brünig, In-Ah Lee
Herstellungsleitung:Samson Mücke
Associate Producer:Rémi Burah, Reinhold Elschot, Frank Graf, Stephan Mallmann, Peter Nadermann, Michel Reilhac, Andreas Schreitmüller, Manfred Zurhorst
Produktionsleitung:Haley Sweet
Dreharbeiten:09.2004-: Moab (Utah), Arches National Park (Utah), Butte (Montana), Elco (Nevada), Los Angeles
Erstverleih:Reverse Angle Pictures GmbH (Berlin)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:3379 m, 123 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.08.2005, 103267, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 19.05.2005, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Aufführung (DE): 22.08.2005, Berlin, International;
Kinostart (DE): 25.08.2005;
TV-Erstsendung (DE FR): 22.05.2008, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Don't Come Knocking

Fassungen

Original

Länge:3379 m, 123 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.08.2005, 103267, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 19.05.2005, Cannes, IFF - Wettbewerb;
Aufführung (DE): 22.08.2005, Berlin, International;
Kinostart (DE): 25.08.2005;
TV-Erstsendung (DE FR): 22.05.2008, Arte
 

Auszeichnungen

, Beste Kamera
Europäischer Filmpreis 2005
 
FBW 2005
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (30)

Besucherzahlen

187.931 (Stand: Dezember 2005)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche