Dr. M

Dr. M

BR Deutschland / Frankreich / Italien 1989/1990, Spielfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Claude Chabrol
Regie 2. Stab:Sollace Mitchell
Regie-Assistenz:Alain Wermus, Nicole Bergner-Front, Cécile Maistre, Marcus Logos
Script:Aurore Paquiss
Drehbuch:Thomas Bauermeister, Sollace Mitchell
Adaption:Claude Chabrol
hat Vorlage:Norbert Jacques (Roman "Dr. Mabuse, der Spieler")
Stoff:François Duplat, Claude Chabrol, Thomas Bauermeister
Kamera:Jean Rabier
Kameraführung:Michel Thiriet, Klemens Becker
Licht:Bruno Keller
Kamera Sonstiges:Martin Kukula (Kamera-zusätzlich), Peter Arnold (Kamera-zusätzlich), Régis Bonvillain (Kamera-zusätzlich), Alexander Honisch (Kamera-zusätzlich), Hagen Ziehr (Video)
Production Design:Wolfgang Hundhammer, Dante Ferretti
Ausstattung:Konrad Albrecht, Thomas Schappert
Plastiken:Joost van der Velden (Modell)
Bühne:Guido Bohlmann
Maske:Giannetto De Rossi (Überwachung), Ingrid Thier, Josef Maalex
Spezial-Maske:Hasso von Hugo
Kostüme:Egon Strasser
Schnitt:Monique Fardoulis
Ton-Schnitt:Helga Borsche (Überwachung), Claudia Gorden-Nowy, Gabriela Grausam (Dialog-Schnitt)
Ton:Axel Arft
Geräusche:Mel Kutbay
Mischung:Manfred Arbter
Ton Sonstiges:Guido Bohlmann (ADR-Beratung)
Choreografie:Janet Marmulla
Spezialeffekte:Karl Baumgartner
Stunt-Koordination:François Doge
Musikalische Vorlage:Paul Hindemith ("Symphonie in B", "Lustige Sinfonietta", "Nobilissima Visione"), Giuseppe Solera ("Walzer"), Modest Mussorgski ("The Hut of Baba Yaga")
Musik-Ausführung:Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (München) ("Symphonie in B"), Radio-Sinfonie-Orchester Berlin (Berlin) ("Lustige Sinfonietta"), Dresdner Philharmoniker (Dresden) ("Nobilissima Visione", "Walzer"), Mekong Delta ("The Hut of Baba Yaga")
Liedtexte:Ralph Hubert ("The Hut of Baba Yaga")
  
Darsteller: 
Alan BatesDr. Marsfeld
Jennifer BealsSonja Vogler
Jan NiklasInspektor Klaus Hartmann
Hanns ZischlerHerr Moser
Benoît RégentHerr Stieglitz
William BergerHerr Penck
Alexander RadszunHerr Engler
Peter FitzEgon Veidt
Daniela PoggiKathi
Beatrice MacolaAnna
Jean-Marc BenguiguiRolf
Michael DegenReimar von Geldern
Wolfgang PreissHerr Kessler
Andrew McCarthyKiller
Isolde BarthFrau Sehr
Tobias HoeslAchim
Bela TanasRoman Lipp
Eijlaere EmpereKind
Ebi EmpereKind
Sophia GraupnerKind
Sara HanKind
Bashar KhatibKind
Yasmin KhatibKind
Jan SchöningKind
Franziska Pigulla
Osman Ragheb
Hagen Mueller-Stahl
Robert Owens
Matthew Burton
Karin Schröder
Dagmar Cassens
Cécile Maistre
Anton Rattinger
Frank-Otto Schenk
Lothar Mann
Dominik Bender
Jean-François Le Moign
Michael Tanneberger
Barbara Dockhorn
Olivier Pascalin
Martina Maurer
Rebeca Martinez
Karl Heinz Maslo
Frank-Lorenz Engel
Ludwig Hollburg
Jürgen Klauß
George Kranz
Justine del Corte
  
Produktionsfirma:NEF Diffusion Film Vertriebs GmbH (München), Cléa Productions (Paris), Ellepi Films S.r.I. (Rom), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Beacon Entertainment (Boston) (Projektentwicklung), Tele-Film GmbH (Essen), CCC Filmkunst GmbH (Berlin), La Sept (Issy-les-Moulineaux)
Produzent:François Duplat, Hans Brockmann
Redaktion:Christoph Holch
Herstellungsleitung:Ingrid Windisch, Konstantin Thoeren (Begonnen)
Produktionsleitung:Gilbert Funke
Aufnahmeleitung:Dieter Stempnierwsky, Heinz-Werner Schneider, Peter Arens (Aufnahmeleitung 2. Stab)
Produktions-Koordination:Katrin Mehlhop
Dreharbeiten:09.10.1989-01.1990: Berlin, Kanarische Inseln; CCC-Studios Berlin-Spandau
Erstverleih:Jugendfilm-Verleih GmbH, Berlin
Filmförderung:Berliner Filmförderung (Berlin), Europäischer Filmfonds
Länge:3175 m, 116 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.05.1990, 64015, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.05.1990, Massenstart;
TV-Erstsendung: 31.01.1993, ZDF

Titel

Originaltitel (FR) Docteur M.
Originaltitel (DE) Dr. M

Fassungen

Original

Länge:3175 m, 116 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.05.1990, 64015, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.05.1990, Massenstart;
TV-Erstsendung: 31.01.1993, ZDF
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche