Dr. Wislizenus

Dr. Wislizenus

Deutschland 1923/1924, Spielfilm

Inhalt

Tief im Wald, fern von den Menschen, lebt in einem einsamen Haus der verbitterte Dr. Wislizenus, dessen Jugendliebe Maria vor zehn Jahren Selbstmord beging. Der Besuch eines Jugendfreundes, eines Dichters, der ein Werk über Maria geschrieben hat, löst eine Tragödie aus: Wislizenus erschießt einen Vagabunden, den er im Garten vergräbt. Aber der Gedanke an den Toten verfolgt Wislizenus. In seinen Visionen wird er ihm immer ähnlicher. Schließlich übernimmt er seine Stelle und geht mit der Frau des Vagabunden davon. Wislizenus lebt das Leben des Getöteten zuende.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hanns Kobe
Drehbuch:Willy Haas, Paul Beyer
Kamera:Adolf Otto Weitzenberg
  
Darsteller: 
Fritz KortnerDr. Wislizenus / Vagabund
Paul BildtDichter Wohlgetan
Charlotte AnderLena
Jakob TiedtkeWirt
Marija LeikoVagabundin
Paul GraetzIltis
Siegfried BerischMilbe
Leon RichterEngerling
Joachim Ringelnatz"Alte Frau"
  
Produktionsfirma:Berliner Film-AG (Berlin)

Alle Credits

Regie:Hanns Kobe
Drehbuch:Willy Haas, Paul Beyer
hat Vorlage:Moritz Heymann (Novelle)
Kamera:Adolf Otto Weitzenberg
Bauten:Robert A. Dietrich
  
Darsteller: 
Fritz KortnerDr. Wislizenus / Vagabund
Paul BildtDichter Wohlgetan
Charlotte AnderLena
Jakob TiedtkeWirt
Marija LeikoVagabundin
Paul GraetzIltis
Siegfried BerischMilbe
Leon RichterEngerling
Joachim Ringelnatz"Alte Frau"
  
Produktionsfirma:Berliner Film-AG (Berlin)
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.02.1924
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.1924, Leipzig, Kasino-Lichtspiele

Titel

Originaltitel (DE) Dr. Wislizenus

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.02.1924
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.1924, Leipzig, Kasino-Lichtspiele
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche