Du und ich

Du und ich

Deutschland 1938, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Strumpfhersteller Johann Uhlig und seine Frau Anna arbeiten hart von früh bis spät, und Zwischenhändler Merkner aus Chemnitz ist mit den pünktlichen Lieferungen sehr zufrieden. Als Uhlig aber, einmal in Geldnot geraten, seine Strümpfe an einen anderen Händler verkauft, nimmt ihm Merkner nichts mehr ab. In dieser Situation begegnet Uhlig auf der Leipziger Messe dem Händler Schütz, der Verständnis für ihn hat. Während sie verhandeln, zeigt er dem Strumpfhersteller seidene Strümpfe von besonderer Qualität: Sollte er sie herstellen können, gäbe es einen Auftrag über 500 Paar im Monat. Uhlig nimmt an, verdient gut und expandiert. Es folgen immer größere Aufträge, ein Haus, eine ganze Fabrik. Zwar hat er Schulden, aber auch genügend Aufträge.

Doch Merkner arbeitet gegen ihn, kauft Wechsel auf, will ihn ruinieren. Da bricht der Krieg aus, Uhligs Sohn muss an die Front, die Fabrik steht fast leer. Noch einmal gelingt es dem Fabrikanten, sie wieder in Gang zu bringen, aber seine Kräfte sind aufgebraucht – er stirbt. Sein Sohn Otz jedoch kehrt unversehrt aus dem Krieg zurück und nimmt mit Schütz und dessen Tochter, seiner künftigen Frau, die Arbeit wieder auf.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Wolfgang Liebeneiner
Drehbuch:Eberhard Frowein, Curt J. Braun
Kamera:Bruno Mondi
Schnitt:Walter von Bonhorst
Musik:Wolfgang Zeller
  
Darsteller: 
Brigitte HorneyAnna Uhlig
Joachim GottschalkJohann Uhlig
Heinz WelzelOtz Uhlig als Erwachsener
Werner SchottStrumpfhändler Schütz
Elsa WagnerDirectrice bei Schütz
André Saint-GermainRumänischer Händler Forescu
Paul BildtBankier Balke
Arthur Fritz EugensOtz Uhlig als Kind
Yvonne KlußmannFriedel Schütz als Kind
Cordula GrunFriedel Schütz als Erwachsene
Karl HannemannZwischenhändler Merkner
Just ScheuWirkmaschinenbauer Pulvermacher
Elisabeth EygkFrau Pulvermacher
Eduard WenckStrumpfwirker Zirbel
Marga EckardtKlatschtante Hulda
Else EhserKlatschtante Nettie
Falk MayKurt Schütz als Kind
Fritz KöslingKurt Schütz als Erwachsener
Borwin WalthAlter Wirker Selbter
Richard WeimarWirker Tschirwitz
Otto BelowWirker Unger
Elisabeth BechtelKüstersfrau
Katja BennefeldKundin bei Schütz
Hella GlatzertVerkäuferin bei Schütz
Annemarie KorffDame
Ruth KlausVerkäuferin bei Schütz
Charlotte WitthauerKellnerin im Gasthof "Post"
Walter AlbrechtVorsitzender
Gerhard DammannGerichtsvollzieher
Fritz EberthMatrose
Karl FochlerWirker
Günther HadankPfarrer
Wilhelm P. KrügerSchrankenwärter
Leopold von LedeburOberregierungsrat
Paul LukaWirker
Karl MorviliusSekretär bei Märkner
Hans Meyer-HannoHauswirt
Dr. PraschOberregierungsrat
Alf von SiversIngenieur Beier
Richard UlrichMinisterialrat
Albert VenohrPostwirt
Karl VogtRechtsanwalt
Walter WernerHerr Helling
Ernst G. SchiffnerKaufmann
Franziska Dörr
Anneliese Halbe
Käthe Kamossa
Elsa Maria Köhler
Ellen Plessow
Hanna Rieke
Gerda Schaefer
Wera Schultz
Josefa Scheffel
Kurt Dremel
Rudolf Essek
Kurt Felden
Jochen Kuhlmey
Walter Kunkel
Bruno May
Kurt Mikulski
Karl Platen
Alfred Pussert
Kurt Rasquin
Herbert Weißbach
Werner von Wulfing
  
Produktionsfirma:Minerva-Tonfilm GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Wolfgang Liebeneiner
Regie-Assistenz:Kurt Hoffmann
Drehbuch:Eberhard Frowein, Curt J. Braun
hat Vorlage:Eberhard Frowein (Roman "Du selber bist das Rad")
Kamera:Bruno Mondi
Kamera-Assistenz:Rudolf Bredtschneider
Standfotos:Alexander Schmoll
Bauten:Robert Herlth, Werner Schlichting, Kurt Herlth
Maske:Ilse Siebert, Franz Siebert
Kostüme:Ruth Wagner
Garderobe:Schettling, Anna Balzer
Schnitt:Walter von Bonhorst
Ton:Ernst Otto Hoppe
Beratung:Robert Götze (Technische Beratung)
Musik:Wolfgang Zeller
  
Darsteller: 
Brigitte HorneyAnna Uhlig
Joachim GottschalkJohann Uhlig
Heinz WelzelOtz Uhlig als Erwachsener
Werner SchottStrumpfhändler Schütz
Elsa WagnerDirectrice bei Schütz
André Saint-GermainRumänischer Händler Forescu
Paul BildtBankier Balke
Arthur Fritz EugensOtz Uhlig als Kind
Yvonne KlußmannFriedel Schütz als Kind
Cordula GrunFriedel Schütz als Erwachsene
Karl HannemannZwischenhändler Merkner
Just ScheuWirkmaschinenbauer Pulvermacher
Elisabeth EygkFrau Pulvermacher
Eduard WenckStrumpfwirker Zirbel
Marga EckardtKlatschtante Hulda
Else EhserKlatschtante Nettie
Falk MayKurt Schütz als Kind
Fritz KöslingKurt Schütz als Erwachsener
Borwin WalthAlter Wirker Selbter
Richard WeimarWirker Tschirwitz
Otto BelowWirker Unger
Elisabeth BechtelKüstersfrau
Katja BennefeldKundin bei Schütz
Hella GlatzertVerkäuferin bei Schütz
Annemarie KorffDame
Ruth KlausVerkäuferin bei Schütz
Charlotte WitthauerKellnerin im Gasthof "Post"
Walter AlbrechtVorsitzender
Gerhard DammannGerichtsvollzieher
Fritz EberthMatrose
Karl FochlerWirker
Günther HadankPfarrer
Wilhelm P. KrügerSchrankenwärter
Leopold von LedeburOberregierungsrat
Paul LukaWirker
Karl MorviliusSekretär bei Märkner
Hans Meyer-HannoHauswirt
Dr. PraschOberregierungsrat
Alf von SiversIngenieur Beier
Richard UlrichMinisterialrat
Albert VenohrPostwirt
Karl VogtRechtsanwalt
Walter WernerHerr Helling
Ernst G. SchiffnerKaufmann
Franziska Dörr
Anneliese Halbe
Käthe Kamossa
Elsa Maria Köhler
Ellen Plessow
Hanna Rieke
Gerda Schaefer
Wera Schultz
Josefa Scheffel
Kurt Dremel
Rudolf Essek
Kurt Felden
Jochen Kuhlmey
Walter Kunkel
Bruno May
Kurt Mikulski
Karl Platen
Alfred Pussert
Kurt Rasquin
Herbert Weißbach
Werner von Wulfing
  
Produktionsfirma:Minerva-Tonfilm GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Tost)
Herstellungsleitung:Walter Tost
Produktionsleitung:Curt Prickler
Aufnahmeleitung:Conny Carstennsen, Willy Laschinsky
Dreharbeiten:05.1938-07.1938: Drewitz, Rogo-Werke in Oberlungwitz bei Chemnitz (Erzgebirge), Hohenstein-Ernstthal
Erstverleih:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin)
Länge:2902 m, 106 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 08.09.1939, B.49115, Jugendfrei
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 07.11.1938, Berlin, Capitol

Titel

Originaltitel (DE) Du und ich
Arbeitstitel Du bist das Rad
Arbeitstitel Du selber bist das Rad
Arbeitstitel Seidene Strümpfe

Fassungen

Original

Länge:2902 m, 106 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 08.09.1939, B.49115, Jugendfrei
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 07.11.1938, Berlin, Capitol
 

Prüffassung

Länge:2877 m, 105 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.12.1941, B.56247, Jugendfrei
 
Länge:2815 m, 103 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.10.1996, 76287, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche