DVA

DVA

Deutschland 2011, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Kroatien, 1992. Zwei Scharfschützen, ein Serbe und ein Kroate, irren getrennt von ihren Einheiten durchs Land. Als sich ihre Wege überraschend kreuzen, versuchen sie sofort, sich gegenseitig zu erschießen. Doch kein Schuss fällt: Beide sind gleichzeitig auf eine Mine getreten. Auge um Auge und mit einem Bein im Grab werden sie zu einer unfreiwilligen Schicksalsgemeinschaft.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2012

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Mickey Nedimović
Drehbuch:Mickey Nedimović
Kamera:Henner Besuch
Schnitt:Denis Bachter
Musik:David Schoch
  
Darsteller: 
Stipe ErcegKroatischer Soldat
Carlo LjubekSerbischer Soldat
  
Produktionsfirma:Filoufilm (Dresden)
Produzent:Daniela Barsch

Alle Credits

Regie:Mickey Nedimović
Regie-Assistenz:Lars Gmehling
Drehbuch:Mickey Nedimović
Kamera:Henner Besuch
Kamera-Assistenz:Ricarda Hibbeln
2. Kamera:Sebastian Lempe
Optische Spezialeffekte:David Laubsch (VFX Supervisor ), Natalie Helgath (Digital Colorist)
Licht:Sebastian Lempe
Beleuchter:Moritz Schmitz von Hülst
Kamera-Bühne:Michel Weber
Maske:Irina Tübbecke-Bechem
Kostüme:Melita Saki
Schnitt:Denis Bachter
Ton-Design:Niklas Kammertöns
Ton:Julian Cropp
Synchron-Ton:Michael Kaczmarek
Geräusche:Michael Stanczyk
Mischung:Mathias Maydl, Christian Bischoff
Stunt-Koordination:Martin Goeres
Musik:David Schoch
  
Darsteller: 
Stipe ErcegKroatischer Soldat
Carlo LjubekSerbischer Soldat
  
Produktionsfirma:Filoufilm (Dresden)
Produzent:Daniela Barsch
Associate Producer:Susanne Mann
Dreharbeiten:: Velebit, Kroatien
Erstverleih:Filoufilm (Dresden)
Filmförderung:Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Kulturelle Filmförderung Sachsen (Dresden), Kulturelle Filmförderung Thüringen
Länge:27 min
Format:1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.03.2012, 132095, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.01.2012, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb

Titel

Originaltitel (DE) DVA

Fassungen

Original

Länge:27 min
Format:1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.03.2012, 132095, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 17.01.2012, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb
 

Auszeichnungen

Max Ophüls Preis 2012
Bester Kurzfilm
 

Übersicht

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche