Ein Kriegsende

Ein Kriegsende

BR Deutschland 1983/1984, TV-Spielfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Volker Vogeler
Drehbuch:Franz X. Gernstl, Volker Vogeler
Kamera:Guenther Wulff
Schnitt:Claudia Rieneck
  
Darsteller: 
Wigand WittingKapitänleutant Tim
Rüdiger KirschsteinSteuermann Bertram Heimsohn
Michael WecklerFeuerwerker Jellinek
Christian KochVerteidiger
Franz-Josef SteffensAnkläger
Eike GallwitzFunkmaat
Boris VogelerMatrose
Volker VogelerGerichtsvorsitzender
  
Produktionsfirma:Studio Hamburg Atelierbetriebs GmbH (Hamburg)

Alle Credits

Regie:Volker Vogeler
Regie-Assistenz:Monika Zinnenberg, Elisabeth von Husen-Loewe
Drehbuch:Franz X. Gernstl, Volker Vogeler
hat Vorlage:Siegfried Lenz (Erzählung)
Kamera:Guenther Wulff
Kamera-Assistenz:Wulfdieter Klemm
Licht:Wolf-Dieter Kozian
Kamera-Bühne:Karl-Heinz Blum
Ausstattung:Gerd Staub
Requisite:Holger Jacobsen, Dagmar Wernecke
Maske:Fred Heilmann, Kilian Kast
Kostüme:Renate Hanke
Garderobe:Abdoulaye Diop
Schnitt:Claudia Rieneck
Schnitt-Assistenz:Cornelia Zimmer
Ton:Horst Stroemer
Ton-Assistenz:Thorsten Schröder
Mischung:Gerd Nicklaus
Beratung:Harald Fock (Militärische Beratung)
  
Darsteller: 
Wigand WittingKapitänleutant Tim
Rüdiger KirschsteinSteuermann Bertram Heimsohn
Michael WecklerFeuerwerker Jellinek
Christian KochVerteidiger
Franz-Josef SteffensAnkläger
Eike GallwitzFunkmaat
Boris VogelerMatrose
Volker VogelerGerichtsvorsitzender
  
Sprecher:Siegfried Lenz
Produktionsfirma:Studio Hamburg Atelierbetriebs GmbH (Hamburg)
im Auftrag von:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg)
Redaktion:Dieter Meichsner
Produktionsleitung:Rudolf Sander
Aufnahmeleitung:Bernd Kowalkowski
Produktions-Assistenz:Jürgen Ehlers
Dreharbeiten:25.10.1983-19.11.1983: Gut Saxdorf, vor der Schleimündung
Länge:80 min bei 25 b/s
Format:16mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 05.12.1984, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Ein Kriegsende

Fassungen

Original

Länge:80 min bei 25 b/s
Format:16mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 05.12.1984, ARD
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Literatur

KOBV-Suche