Ein Leben für Do

Ein Leben für Do

BR Deutschland 1953, Spielfilm

Inhalt

Die kleine Do wächst bei einem deutschen Farmer in Südafrika auf, den sie für ihren Vater hält. Sie bringt ihm eine so große, schwärmerische Liebe entgegen, dass er sie zu Verwandten in die Schweiz schickt, wo sie ihren Schulabschluss macht. Erst nach zehn Jahren sehen sie sich wieder, und Do erfährt, dass sie gar nicht die leibliche Tochter des Farmers ist. Da lässt sich ihre übergroße Liebe nicht länger verbergen. Do reist zurück nach Afrika, und endlich werden die Beiden ein Paar.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Gustav Ucicky
Regie-Assistenz:Zlata Mehlers
Drehbuch:Kurt Heuser
Kamera:Ekkehard Kyrath
Kamera-Assistenz:Thomas Kapiewicz, Manfred Ensinger
Bauten:Emil Hasler, Walter Kutz
Maske:Max Patyna, Gertrud Schäfer
Kostüme:Manon Hahn (Beratung), Ernst Erdmann (Ausführung), Lisa Willweber
Schnitt:Carl Otto Bartning
Ton:Hermann Fritzsching, Hans Löhmer
Musik:Norbert Schultze
  
Darsteller: 
Hans Söhnker
Paola Loew
Heidi Becker
Charles Regnier
Renate Schacht
Gisela Trowe
Michael Cramer
Paul Esser
Erna Haffner
Brigitte Rau
Peter Mosbacher
Maria Wimmer
Iwa Wanja
  
Produktionsfirma:Capitol-Film GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Dietrich von Theobald
Aufnahmeleitung:Georg Mohr, Bruno Reiss
Länge:2443 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 07.01.1954, 07225, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.01.1954, Düsseldorf, Europa

Titel

Originaltitel (DE) Ein Leben für Do

Fassungen

Original

Länge:2443 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 07.01.1954, 07225, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.01.1954, Düsseldorf, Europa
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche