Ein Walzer mit dir

Ein Walzer mit dir

Deutschland 1942/1943, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Eigentlich könnte der Komponist Hans Hellmer überglücklich sein. Er ist mit einer wunderschönen Frau verheiratet, die dazu noch ein gefeierter Operettenstar ist. Aber Hans leidet unter dem Ruhm seiner Frau, steht er doch fortwährend in ihrem Schatten. Er will auch nicht von ihrer Bekanntheit profitieren, indem er seine Stücke als "Gatte der berühmten Sängerin" an den Mann bringt. Hans will um seiner Arbeit willen anerkannt werden. Deshalb reicht er seine jüngste Komposition unter dem Namen seines besten Freundes, des Malers Willi Kenter, beim Theater ein. Das Stück gefällt der Direktorin tatsächlich, allerdings ergeben sich daraus einige unvorhergesehene Verwicklungen.

Hans′ Frau Maria hört von der Operette, ist ebenfalls sehr angetan, durchschaut aber das Versteckspiel ihres Mannes. Sie klärt ihn jedoch nicht auf, sondern erzählt ihm, dass sie unbedingt in dem Stück auftreten will. Dieses Vorhaben will Hans um jeden Preis verhindern, schließlich müsste dann Willi am Flügel als Interpret "seiner" Komposition auftreten, wo er doch keine einzige Note lesen kann ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hubert Marischka
Drehbuch:Hubert Marischka
Kamera:Oskar Schnirch
Schnitt:Margarete Steinborn
Musik:Carl Millöcker, Franz Grothe
  
Darsteller: 
Lizzi WaldmüllerSängerin Maria Brandt-Hellmer
Albert MatterstockKomponist Hans Helmer, Ehemann von Maria
Grethe WeiserSoubrette Lotte Lindt
Rudolf PlatteKunstmaler Willi Kenter, Freund von Hans Hellmer
Lucie EnglischAnna, Hausmädchen im Hause Hellmer
Walter MüllerKapellmeister Paul Struck, Verehrer Lottes
Günther LüdersInspizient Schnell
Hans LeibeltDirektor Wolter, vom neuen Operetten-Theater
Albert FlorathKrebs, Direktor des Furioso-Musikverlags
Kurt SeifertMüller, Direktor des Weltverlags
Rudolf SchündlerAngestellter im Furioso-Verlag Schmalfuß
Fred GoebelAngestellter im Furioso-Verlag
Klaus PohlSekretär im Furioso-Verlag
Egon BrosigIgnoranter Theaterbesucher
Traute BengenTheaterangestellte in der Kulisse
Harry FrankAnitas Partner in der Revue "Ich liebe Dich"
Lotte RauschMädchen im Gasthof "Zur weißen Taube"
Maria Litto
Fred Oebel?
  
Produktionsfirma:Berlin-Film GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe F. W. Gaik)

Alle Credits

Regie:Hubert Marischka
Drehbuch:Hubert Marischka
Kamera:Oskar Schnirch
Bauten:Gustav A. Knauer, Artur Schwarz, Friedrich Jüptner-Jonstorff (begonnen. ungenannt), Rochus Gliese (Bühnenbilder. ungenannt)
Kostüme:Jacques Edme du Mont
Schnitt:Margarete Steinborn
Ton:Carl-Erich Kroschke
Choreografie:Rolf Arco
Musik:Carl Millöcker, Franz Grothe
Liedtexte:Willy Dehmel
  
Darsteller: 
Lizzi WaldmüllerSängerin Maria Brandt-Hellmer
Albert MatterstockKomponist Hans Helmer, Ehemann von Maria
Grethe WeiserSoubrette Lotte Lindt
Rudolf PlatteKunstmaler Willi Kenter, Freund von Hans Hellmer
Lucie EnglischAnna, Hausmädchen im Hause Hellmer
Walter MüllerKapellmeister Paul Struck, Verehrer Lottes
Günther LüdersInspizient Schnell
Hans LeibeltDirektor Wolter, vom neuen Operetten-Theater
Albert FlorathKrebs, Direktor des Furioso-Musikverlags
Kurt SeifertMüller, Direktor des Weltverlags
Rudolf SchündlerAngestellter im Furioso-Verlag Schmalfuß
Fred GoebelAngestellter im Furioso-Verlag
Klaus PohlSekretär im Furioso-Verlag
Egon BrosigIgnoranter Theaterbesucher
Traute BengenTheaterangestellte in der Kulisse
Harry FrankAnitas Partner in der Revue "Ich liebe Dich"
Lotte RauschMädchen im Gasthof "Zur weißen Taube"
Maria Litto
Fred Oebel?
  
Produktionsfirma:Berlin-Film GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe F. W. Gaik)
Herstellungsleitung:Friedrich Wilhelm Gaik
Produktionsleitung:Friedrich Wilhelm Gaik
Aufnahmeleitung:Kurt Nehrke, Günther Andreae
Dreharbeiten:25.06.1942-08.1942:
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Länge:2411 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.10.1950, 01903, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.1943, Berlin, Palladium Baerwaldstraße

Titel

Originaltitel (DE) Ein Walzer mit dir

Fassungen

Original

Länge:2411 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.10.1950, 01903, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.1943, Berlin, Palladium Baerwaldstraße
 

Prüffassung

Länge:2508 m, 92 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 13.01.1943, B.58412, Jugendfrei ab 14 Jahre
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche