Eine Freundin so goldig wie du

Eine Freundin so goldig wie du

Deutschland 1930, Spielfilm

Inhalt

Die quirlige Anny lernt den netten Dr. Jack Braun kennen und wirbelt alles in seinem Leben durcheinander. Da Jack gerade im Scheidungsprozess gegen seine Frau Renate steht, sieht es sein Anwalt und bester Freund Richard gar nicht gerne, dass sich ein weibliches Wesen in seiner Nähe aufhält. Da kommt auch noch Jacks Erbtante Frieda zu Besuch, und als sie Anny in Jacks Haus antrifft, hält sie sie für seine Frau – und findet sie überaus reizend. Als der Papagei der Tante stirbt, glauben die Verwandten, die Tante sei gestorben und eilen heran, um das Erbe anzutreten. Anny geht aus all dem als Siegerin hervor.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Artur Rebner (Dialog-Überwachung), Carl Lamač
Regie-Assistenz:Lothar Wolff
Drehbuch:Bobby E. Lüthge, Karl Noti, Václav Wasserman
Kamera:Otto Heller
Bauten:Jacek Rotmil, Heinz Fenchel
Schnitt:Teddy Seeger
Ton:Alfred Norkus
Musik:Jára Beneš, Will Meisel
Musik-Ausführung:Otto Stenzeel (mit seinem Orchester)
Liedtexte:Willy Rosen, Marcel Lion
  
Darsteller: 
Anny OndraAnny
André PilotDr. Jack Braun
Felix BressartRichard, sein Freund
Siegfried ArnoDetektiv
Adele SandrockTante Frieda
Helen von MünchhofenRenate Braun
Edith MeinhardZofe
Fritz SteinerDiener
Fritz Alberti
Wilhelm Bendow
Teddy Bill
Johanna Ewald
Max Fromm
Henry Lorenzen
Julius von Szöreghy
  
Produktionsfirma:Ondra-Lamac-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Carl Lamač, Anny Ondra
Produktionsleitung:Arthur Hohenberg
Aufnahmeleitung:Walter Jacks, David Weißmann
Länge:85 min
Format:35mm, 1:1,20
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 13.12.1930
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.12.1930

Titel

Originaltitel (DE) Eine Freundin so goldig wie du

Fassungen

Original

Länge:85 min
Format:35mm, 1:1,20
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 13.12.1930
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.12.1930
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche