Eine unmögliche Hochzeit

Eine unmögliche Hochzeit

Deutschland 1996, TV-Spielfilm

Inhalt

Bei einer traditionellen "Brautentführung" geraten Freddi und die "entführte Braut" Holly in eine Polizeiaktion gegen Asylbewerber, denen die Abschiebung droht. Der hochschwangeren Afrikanerin Alemnesch gelingt mit Freddis und Hollys Hilfe die Flucht.

Im Krankenhaus, wo die verzweifelte Frau noch in derselben Nacht ihr Kind zur Welt bringt, gibt Freddi sich kurzerhand als ihr Freund aus. Um sie vor der Abschiebung zu bewahren, überlegt Freddi, mit Alemnesch eine Scheinehe einzugehen – bis die beiden sich tatsächlich ineinander verlieben. Zugleich bereiten die Ausländerbehörden unerbittlich die Ausweisung der Frau vor.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Horst Sczerba
Regie-Assistenz:Danielle Kahle
Script:Caroline Fischer
Drehbuch:Horst Sczerba
Kamera:Johannes Kirchlechner
Kamera-Assistenz:Philipp Geigel
Ausstattung:Anna Maria Schlauss
Maske:Evelyn Döhring
Kostüme:Katharina von Martius
Schnitt:Helga Borsche
Ton:Michael Hinreiner
  
Darsteller: 
Maria SchraderHolly
Rufus BeckFreddi
Dennenesch ZoudéAlemnesch
Jan-Gregor KrempKarl
Karin GregorekHollys Mutter
Carlheinz HeitmannHollys Vater
Jürgen TonkelHans
Dagmar TrenglerMona
Tayfun BademsoyDr. Uksai
Joachim KrólStandesbeamter
Axel MilbergKinderazt
  
Produktionsfirma:Olga-Film GmbH (München)
im Auftrag von:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Harald Kügler, Elvira Senft
Redaktion:Gabriele Heuser
Länge:90 min
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.11.1996, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Eine unmögliche Hochzeit

Fassungen

Original

Länge:90 min
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.11.1996, ZDF
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche