Eisenhans

Eisenhans

BR Deutschland 1982/1983, Spielfilm

Inhalt

Der LKW-Fahrer Schroth, seiner Bärenkräfte wegen "Eisenhans" genannt, lebt mit seiner Frau und seiner geistig zurückgebliebenen Tochter Marga im Niemandsland an der deutsch-deutschen Grenze. Geographisch und sozial isoliert flüchtet er in seine Innenwelt und findet Trost nur in der Liebe zur "unschuldigen" Marga. Seine argwöhnische Umgebung verdächtigt ihn des Inzests. Der verzweifelte Außenseiter wird seiner Frau gegenüber handgreiflich; sie zeigt ihn an und Eisenhans wird festgenommen. "Ein böses deutsches Märchen" nannte der Schriftsteller Tankred Dorst sein assoziativ erzähltes Kinodebüt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Tankred Dorst
Regie-Assistenz:Ursula Ehler, Bernhard Frey
Drehbuch:Tankred Dorst
Drehbuch-Mitarbeit:Ursula Ehler
Kamera:Jürgen Jürges
Kamera-Assistenz:Rodger Hinrichs
Ausstattung:Peter Pabst
Maske:Peter Knöpfle, Georgette Künsemüller
Kostüme:Peter Pabst
Schnitt:Stefan Arnsten, Liesgret Schmitt-Klink (ungenannt)
Ton:Günther Stadelmann
Musik:Bert Grund
Musikalische Vorlage:Georg Friedrich Händel (Motive der Oper "Acis und Galatea")
  
Darsteller: 
Gerhard OlschewskiHans "Eisenhans" Schroth
Susanne LotharMarga Schroth
Hannelore HogerSophie Schroth
Michael HabeckHabek
Hans-Michael RehbergFeininger
Angelika MilsterIngrid
Helmut PriggeGastwirt
Angelika BartschHilde
Sofie KeeserIda
Irm HermannSozialhelferin
Dieter GackstetterEdi
Dieter AugustinMöbelvertreter
Udo SuchanVerlobter
Martin MayAndi
Gisela KönigFigur im Traum
Werner Wettermann1. Gast
Hans Joachim Wettermann2. Gast
Magdalena Montezuma
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH (München-Geiselgasteig), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Helmut Krapp
Redaktion:Hartwig Schmidt
Herstellungsleitung:Lutz Hengst
Produktionsleitung:Peter Sterr
Aufnahmeleitung:Peter Kenke, Andreas Habermaier
Dreharbeiten:12.07.1982-25.08.1982: Umgebung von Kronach, Ludwigstadt, Lauenstein (Oberfranken)
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Filmförderung:Bayerische Filmförderung (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:2996 m, 110 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.03.1983, 53726, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 04.09.1989, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Eisenhans

Fassungen

Original

Länge:2996 m, 110 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.03.1983, 53726, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 04.09.1989, ARD
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche