England!

England!

Deutschland 1999/2000, Spielfilm

Inhalt

Nach dem Reaktorunglück in Tschernobyl gehen die Soldaten Valeri und Victor als freiwillige Helfer in das Krisengebiet – ohne zu ahnen, welcher Gefahr sie sich damit aussetzen. Als sich bei Valeri Jahre später erste Krankheitssymptome zeigen, beschließt er abzuhauen: nach England. Auf dem Weg dorthin will er seinen alten Freund Victor suchen, der inzwischen in Berlin lebt. Doch Victor ist verschwunden, wie Valeri in Berlin von dessen Mitbewohner, dem Künstler Pavel erfährt. Auf der Suche nach seinem alten Freund lernt Valeri die attraktive Maria kennen. Sie erzählt ihm, dass Victor gestorben ist. Geschockt von dieser Nachricht bleibt der Glücksritter Valeri in Berlin, driftet durch die Stadt, schlägt sich mit kleinen Jobs durch. Bis Pavel von seiner Krankheit erfährt und ihm hilft, seinen Traum von England doch noch zu verwirklichen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Achim von Borries
Regie-Assistenz:Felix Randau
Drehbuch:Achim von Borries, Karin Åström, Maria von Heland
Kamera:Jutta Pohlmann
Kamera-Assistenz:Heinz Wehsling
Licht:Daniel Klaucke
Ausstattung:Ulrika von Vegesack
Maske:Heiko Schmidt
Kostüme:Gizella Koppány
Schnitt:Gergana Voigt
Ton:Uve Haußig
Ton-Assistenz:Jens Meyer
Mischung:Martin Steyer
Musik:Daler Nazarov, Ingo L. Frenzel
  
Darsteller: 
Ivan ShvedoffValeri
Merab NinidzePavel
Anna GeislerováMaria
Chulpan KhamatovaJelena
Maxim KovalevskiSchurig
Denis BurgazlievVictor
Fabian BuschTom
Aykut KayacikPavels Chef
Sebastian SchipperGalerist
  
Produktionsfirma:Tossell Pictures (Berlin), Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH (dffb) (Berlin)
in Co-Produktion mit:Studio Babelsberg Independents (Potsdam-Babelsberg), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Judy Tossell, Susanne Marian
Redaktion:Lucas Schmidt
Produktionsleitung:Frank Schmuck
Dreharbeiten:09.11.1999-23.11.1999: Berlin, Ukraine, Calais
Erstverleih:Neue Visionen Filmverleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH (Potsdam), Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden)
Länge:2669 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.07.2001, 88127, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 19.07.2002, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) England!

Fassungen

Original

Länge:2669 m, 97 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 25.07.2001, 88127, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 19.07.2002, ZDF
 

Auszeichnungen

Preis der deutschen Filmkritik 2002
Beste Bildgestaltung
Bestes Drehbuch
 
Triest Film Festival 2001
Prize Trieste
 
RBB 2001
Prix Europa, TV Fiction
 
IFF Festróia - Tróia 2001
Tróia Award, Bester Debutfilm
 
Europäisches Film Festival Brüssel 2001
Goldene Iris, Bester Darsteller
 
Cottbus Film Festival 2000
Förderpreis
Don Quixote Award
Publikumspreis
Preis der Ökumenischen Jury