Er oder ich

Er oder ich

Deutschland 1930, Spielfilm

Inhalt

Harry Piels erster Tonfilm, eine Abenteuer- und Kriminalgeschichte mit Doppelrolle: Auf einer Reise begegnet Egon Prinz von Valona, der gerade mit seiner Braut Eveline zerstritten ist, der hinreißenden Detektivin Yvette Baradow. Diese beginnt erst, sich für ihn zu interessieren, als sie in ihm den Hochstapler Carlo Moreno zu erkennen glaubt, dem er zum Verwechseln ähnlich sieht. Tatsächlich trifft wenig später Moreno auf den Prinzen, nimmt ihm seine Fahrkarte ab, setzt sich an seine Stelle und fährt zu seiner Braut Eveline, der er eine wertvolle Perlenkette abnehmen will. Der falsche Prinz und die echte Braut versöhnen sich und unternehmen eine gemeinsame Reise mit einer Yacht. Aber der echte Prinz ist ihnen auf den Fersen, stellt in einer wilden Jagd den Betrüger und findet wieder zu Eveline.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Harry Piel
Drehbuch:Harry Piel
Kamera:Ewald Daub
Bauten:Robert Neppach
Maske:Arnold Jenssen
Schnitt:Andrew Marton
Ton:Charles Métain, Erwin Scharf
Musik:Fritz Byjacco
Liedtexte:Fritz Byjacco
  
Darsteller: 
Harry Piel
Hans Junkermann
Valerie Boothby
Eduard von Winterstein
Olivia Fried
Hermann Vallentin
Maria Forescu
Charly Berger
Hugo Döblin
Ernst Morgan
Paul Rehkopf
Hans Wallner
Wilhelm Kaiser-Heyl
Gustav Püttjer
  
Produktionsfirma:Ariel-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Harry Piel
Produktionsleitung:Viktor Klein
Aufnahmeleitung:Eli Leonard
Dreharbeiten:: Holland, Südfrankreich, Dalmatien (Küste), Mailand, Rapallo, Genua
Prüfung/Zensur:Prüfung: 18.11.1930
Aufführung:Uraufführung: 27.11.1930

Titel

Originaltitel (DE) Er oder ich

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 18.11.1930
Aufführung:Uraufführung: 27.11.1930
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche