Eva im Frack

Eva im Frack

BR Deutschland 1950, Spielfilm

Inhalt

Ein junger Pianist hat am Tag seines ersten Engagements in einem bekannten Orchester einen Unfall. Um die Stelle nicht zu verlieren, bittet er seine Schwester, die ebenso eine begabte Musikerin ist, für ihn einzuspringen. In Männerkleidern tritt sie die Stelle an. Doch als sie einen Fehler macht, wirft der Kapellmeister sie hinaus. Später trifft er sie in Frauenkleidern wieder und verliebt sich in sie. Nach einigen Verwicklungen gelingt es, die Dinge richtig zu stellen: Der Bruder bekommt seine Stelle im Orchester, und die Schwester den Kapellmeister.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Verhoeven
Bauten:Emil Hasler, Walter Kutz
  
Darsteller: 
Rudolf Platte
Ida Wüst
Inge Egger
  
Produktionsfirma:Cordial Film GmbH (Berlin)
Länge:2579 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.12.1950, 02353, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.01.1951, Berlin, Corso

Titel

Originaltitel (DE) Eva im Frack

Fassungen

Original

Länge:2579 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.12.1950, 02353, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.01.1951, Berlin, Corso
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche