Fiakerlied

Fiakerlied

Deutschland 1936, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Volksstück zur Zeit der Entstehung des "Fiakerliedes", über die Romanze des Wiener Fiakerkutschers Ferdinand Strödl und der Volkssängerin "Fiaker-Milli" sowie den unfreiwilligen Mord an einem skrupellosen Verführer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:E. W. Emo
Drehbuch:Hans Sassmann, E. W. Emo
Schnitt:René Métain
Musik:Nico Dostal
  
Darsteller: 
Paul HörbigerFiakerkutscher Ferdinand Strödl
Gusti HuberPraterartistin Ludmilla Berndt
Franz SchafheitlinMax Jolander, ein feiner Herr
Erika DannhoffFranzi Preminger, ein junges Mädchen
Hermann ErhardtGolo, der Messerwerfer
Josefine DoraFrau Krögl, Schaubudenbesitzerin
Else RevalWitwe Henghappel, Fuhrwerksbesitzerin
Tilde HölzlinKathi Stübinger, Soubrette
  
Produktionsfirma:Algefa-Film GmbH (Allgemeine Filmaufnahme- und Vertriebs-GmbH) (Berlin)
Produzent:Karl Künzel, Paul Hörbiger

Alle Credits

Regie:E. W. Emo
Regie-Assistenz:René Métain
Drehbuch:Hans Sassmann, E. W. Emo
Standfotos:Robert Reitberger
Bauten:Emil Hasler, Emil Hasler
Schnitt:René Métain
Ton:Friedrich Wilhelm Dustmann
Musik:Nico Dostal
Dirigent:Nico Dostal
  
Darsteller: 
Paul HörbigerFiakerkutscher Ferdinand Strödl
Gusti HuberPraterartistin Ludmilla Berndt
Franz SchafheitlinMax Jolander, ein feiner Herr
Erika DannhoffFranzi Preminger, ein junges Mädchen
Hermann ErhardtGolo, der Messerwerfer
Josefine DoraFrau Krögl, Schaubudenbesitzerin
Else RevalWitwe Henghappel, Fuhrwerksbesitzerin
Tilde HölzlinKathi Stübinger, Soubrette
  
Produktionsfirma:Algefa-Film GmbH (Allgemeine Filmaufnahme- und Vertriebs-GmbH) (Berlin)
Produzent:Karl Künzel, Paul Hörbiger
Produktionsleitung:Fred Lyssa
Aufnahmeleitung:Hans Naundorf
Dreharbeiten:: Wien, Budapest
Länge:2300 m, 78 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 30.10.1936
Aufführung:Uraufführung (DE): 13.11.1936

Titel

Originaltitel (DE) Fiakerlied
Weiterer Titel Fahr'n ma, Euer Gnaden!
Weiterer Titel Servus Wien

Fassungen

Original

Länge:2300 m, 78 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 30.10.1936
Aufführung:Uraufführung (DE): 13.11.1936
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (12)

Literatur

KOBV-Suche