Fräulein Lilli

Fräulein Lilli

Österreich 1936, Spielfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

"Die aus einer erstklassigen,

"Die aus einer erstklassigen, aber verarmten Familie stammende Lilli Wagner (Franziska Gaal) sucht Arbeit. Ihr beredsamer Charme verschafft ihr bald eine Stellung bei einem Juwelier, der sie an die Riviera schickt, um zahlungskräftige Kunden zu animieren: Einerseits muss Lilli vorgeben, die Besitzerin der teuren Geschmeide zu sein, die sie trägt, und gleichzeitg das Gerücht verbreiten, bedingt durch hohe Spielverluste, den Schmuck verkaufen zu müssen. Während sich Lilli in den jungen Mann (Hans Jaray) verliebt, der durch ein Missverständnis als Dieb der Juwelen verhaftet wird, stiehlt ein Hochstapler den Schmuck. Am Ende finden die Preziosen schließlich einen seriösen Käufer und Lilli den Mann ihres Lebens." (bm vom FilmArchivAustria)

Credits

Alle Credits

Regie:Robert Wohlmuth, Hans Behrendt
Künstlerische Oberleitung:Max Neufeld
Regie-Assistenz:Arthur Gottlein
Drehbuch:László Vadnay, István Békeffy, Siegfried Geyer
Kamera:Willy Goldberger, Ernst Mühlrad, Karl Höller
Bauten:Franz Meschkan
Maske:Hans Schroll, Werner Noack
Schnitt:Ladislaus Vidor
Ton:Paul Kemetter, Fritz Schwarz
Musik:Barbara Bory, Fritz Spielmann, Stefan Weiß, Hans J. Salter, Artur Guttmann
Liedtexte:Fritz Rotter
  
Darsteller: 
Franziska GaalFräulein Lilli
Hans JárayFredy Scott
Szöke SzakallSeidl, Prokurist
Karl EhmannHöfer, Juwelier
Richard EybnerVan Eyben
Karl ParylaJonny
Anny Burg
Grit von Elben
Viktor Franz
Dario Medina
Wilhelm Schich
Benno Smith
  
Produktionsfirma:Opus-Film GmbH (Wien)
Länge:2350 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (AT): 25.09.1936, Wien

Titel

Originaltitel (AT) Fräulein Lilli
Verleihtitel (AT) Fräulein Lilly

Fassungen

Original

Länge:2350 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (AT): 25.09.1936, Wien
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche