Ganovenehre. Ein Film aus der Berliner Unterwelt

Ganovenehre. Ein Film aus der Berliner Unterwelt

Deutschland 1932, Spielfilm

Inhalt

Drama im Berliner Verbrecher-Milieu: Der Geldschrankknacker Artisten-Orje kommt aus dem Gefängnis und steht zunächst einmal auf der Straße. Ein junges Mädchen, genannt Backfisch-Nelly, verliebt sich in ihn und quartiert ihn im Bordell ihrer Freundin Olga ein. Dort wird Orje Mitglied des Zuhältervereins "Die Biene", dem man lebenslang angehören muss. Durch Eifersüchteleien zwischen den Frauen gerät Orje vors Ehrengericht des Vereins, erklärt schließlich seinen Austritt und nimmt den Kampf gegen die Verbrecherorganisation auf, in deren Paragraphen ein Austritt zu Lebzeiten nicht vorgesehen ist. Einem Mordanschlag entgeht Orje knapp, aber dann wird er verraten und erschossen. Schließlich zerschlägt die Polizei den Verein "Die Biene".

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Charles Rudolph, Heinz Goldberg
Kamera:Ewald Daub
Schnitt:Else Baum
Musik:Rolf Marbot, Bert Reisfeld
  
Darsteller: 
Fritz KampersGeorg, "Artistenorje"
Olly StüwenOlga, die Pariserin
Paul WestermeierSeidenemil
Rotraut RichterNelly, der Backfisch
Paul Heidemann"Importen-Paul", Vorsitzender des Unterweltvereines
Anton PointnerWiener-Max
Hans BehalZahnbrecher-Artur
Olaf BachSchränker-Karl
Gudrun Ady1. Mädchen bei Olga
Lilli Durra2. Mädchen bei Olga
Richard SeniusPolizeikommissar
Arthur Wellin
Herbert Washington
Georg A. Profé
Heinz Goedecke
Arthur Reinhardt
Babette Jensen
Sylvia Torff
Irmgard Löwe
  
Produktionsfirma:Rio-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald

Alle Credits

Regie:Richard Oswald
Regie-Assistenz:Heinz Josten
Drehbuch:Charles Rudolph, Heinz Goldberg
Kamera:Ewald Daub
Kamera-Assistenz:Walter Chmillon
Standfotos:Karl Ewald
Bauten:Franz Schroedter, Walter Haag
Maske:Adolf Doelle, Maria Lange
Garderobe:Luise Leder, Fritz Pietsch
Schnitt:Else Baum
Ton:Fritz Seeger
Musik:Rolf Marbot, Bert Reisfeld
Dirigent:Rolf Jacoby
Liedtexte:Bert Reisfeld, Rolf Marbot
  
Darsteller: 
Fritz KampersGeorg, "Artistenorje"
Olly StüwenOlga, die Pariserin
Paul WestermeierSeidenemil
Rotraut RichterNelly, der Backfisch
Paul Heidemann"Importen-Paul", Vorsitzender des Unterweltvereines
Anton PointnerWiener-Max
Hans BehalZahnbrecher-Artur
Olaf BachSchränker-Karl
Gudrun Ady1. Mädchen bei Olga
Lilli Durra2. Mädchen bei Olga
Richard SeniusPolizeikommissar
Arthur Wellin
Herbert Washington
Georg A. Profé
Heinz Goedecke
Arthur Reinhardt
Babette Jensen
Sylvia Torff
Irmgard Löwe
  
Produktionsfirma:Rio-Film GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Terra-Film AG (Berlin)
Produzent:Richard Oswald
Aufnahmeleitung:Walter Zeiske
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Prüfung: 20.04.1933
Aufführung:Uraufführung (DE): 03.02.1933, Berlin, Atrium

Titel

Originaltitel (DE) Ganovenehre. Ein Film aus der Berliner Unterwelt
sonstiger Titel (AT) Geheimnis der Unterwelt

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Prüfung: 20.04.1933
Aufführung:Uraufführung (DE): 03.02.1933, Berlin, Atrium
 

Prüffassung

Länge:11 Akte, 3092 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.05.1933, O.06592, Verbot;
Zensur (DE): 13.01.1933, B.32907, Jugendverbot