Geliebter Schatz

Geliebter Schatz

Deutschland 1942/1943, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Ein Liebesbrief – vier Katastrophen: "… noch heute blaue Flecken von Deiner leidenschaftlichen Umarmung. Ich werde die herrlichen Stunden nie vergessen!" Wenn eine Ehefrau solche Worte liest, gerichtet an ihren Mann und geschrieben von einer unbekannten Person weiblichen Geschlechts, ist erst einmal die Hölle los in den heimischen vier Wänden.

Wie aber kann es passieren, dass gleich vier Frauen besagter Brief in die Hände gespielt wird? Wer auch immer sich diesen Scherz erlaubt hat, die Ehemänner können nicht darüber lachen, da sie von ihren Gattinnen unverzüglich vor den Scheidungsrichter gezerrt werden. Zum Glück hat der Anwalt der Herren eine glänzende Idee: Einer von ihnen muss die gesamte Schuld auf sich nehmen, um wenigstens die Ehen seiner Leidensgenossen zu retten. Natürlich muss dann auch irgendeine Frau als angebliche Geliebte und Briefeschreiberin herhalten. Nur: wer soll der "Märtyrer" sein? Und überhaupt – anstatt sich durch einen Trick zu retten, wollen die Ehemänner viel lieber den wahren Übeltäter zur Strecke bringen!

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Martin
Regie-Assistenz:Rudolf Jugert
Drehbuch:Peter Groll, Paul Martin, Gábor von Vaszary
hat Vorlage:Gábor von Vaszary (Bühnenstück "Babusch")
Kamera:Jan Roth, Willi Kuhle
Standfotos:Kurt Schlawe
Bauten:Franz Bi, Bruno Lutz
Schnitt:Gertrud Hinz
Ton:Georg Brommer, Georg Bommer
Musik:Michael Jary
  
Darsteller: 
Johannes RiemannFelix Eilers
Dorit KreyslerEva Eilers
Ida WüstFrau Wittlich
Harald PaulsenHerr Hoegner
Hilde JansenFrau Hoegner
Ernst WaldowHerr Reimann
Ursula HerkingFrau Reimann
Sonja ZiemannTochter Lotte Eilers
O. E. HasseRechtsanwalt
Gertrud WolleFrl. Traute
Ewald WenckPedell Kielreiter
Leo SlezakGeneraldirektor
Sigrid BeckerStubenmädchen bei Eilers
Leo PeukertPhysiklehrer
Conrad Curt Cappi
Hans Sanden
Ingrid Lutz
Hermann Pfeiffer
Maria Litto
Renate Mannhardt
Charlotte Münchow
  
Produktionsfirma:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Hans Tost)
Herstellungsleitung:Hans Tost
Produktionsleitung:Hans Tost
Aufnahmeleitung:Timotheus N. Stuloff
Dreharbeiten:21.12.1942-02.1943:
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 03.08.1943, Berlin, Orpheum

Titel

Originaltitel (DE) Geliebter Schatz
Arbeitstitel Geliebter Schatz...!

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 03.08.1943, Berlin, Orpheum
 

Prüffassung

Länge:2519 m, 92 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.05.1943, B.58995, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche