George

George

Deutschland 2012/2013, TV-Spielfilm

Inhalt

Heinrich George galt als "Jahrhundertschauspieler". Er spielte bei Fritz Lang den Werkmeister der Herzmaschine in "Metropolis“ und den Franz Biberkopf in der Verfilmung von Döblins Roman "Berlin Alexanderplatz". Als einer der renommiertesten Schauspieler der Weimarer Republik wurde er so populär, dass die Nationalsozialisten trotz seiner vielen linken und jüdischen Freunde nicht auf ihn verzichten mochten. Goebbels persönlich ebnete ihm den Weg, verlangte aber, dass er in ausgesprochenen Propagandafilmen wie "Jud Süß" und "Kolberg" mitspielte. Als regimenaher Künstler wurde er nach dem Krieg im sowjetischen Speziallager in Sachsenhausen interniert, wo er 1946 an einem Hungerödem starb.

In diesem Film mit Dokumentaraufnahmen und Spielszenen werden die letzten Jahre Heinrich Georges rekonstruiert. Sein Sohn Götz – benannt nach Heinrichs Lieblingsrolle des Bauernkriegshelden aus Goethes Stück "Götz von Berlichingen" – spielt Szenen aus dem Leben seines Vaters und lässt dessen gewaltige Gestaltungskraft aufscheinen. Nichts wird ausgelassen, nichts beschönigt in dieser Geschichte eines Mannes mit vielen Facetten. Götz George, einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands, steht im Zentrum dieser Hommage, die zugleich die Aufarbeitung der Widersprüche im Leben seines Vaters ist. Als einziger Mitläufer aus dem Schauspielergewerbe musste Heinrich George mit seinem Leben bezahlen. Erst 1998 wurde er offiziell rehabilitiert.

Quelle: Festival des deutschen Films 2013

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joachim Lang
Drehbuch:Joachim Lang, Kai Hafemeister
Kamera:Holly Fink, Frank Marten Pfeiffer
Schnitt:Eva Schnare
Musik:Gert Wilden jun.
  
Darsteller: 
Götz GeorgeHeinrich George
Martin WuttkeJoseph Goebbels
Muriel BaumeisterBerta Drews
Thomas ThiemePaul Wegener
Leonie BeneschMargot Hanke
Burghart KlaußnerHelmut Maurer
Hanns ZischlerMax Beckmann
Rolf KaniesErnst Stahl-Nachbaur
Thomas KügelWilhelm Fraenger
Charlotte AlbrechtPrinzessin Natalie
Marco AmmerHorst Caspar, Prinz v. Homburg
Marcel BatangtarisWill Quadflieg
Franziska BreiteHausmädchen
Robert DölleErich Konstantin
Monika GossmannDolmetscherin Maria
Karl-Heinz KnaupRobert Müller
Samuel FinziOberleutnant Bibler
Jevgenij SitochinGardehauptmann Schmyrjow
Luis KainGötz
Laurence GotheJan
Matthias BundschuhGünter Weisenborn
  
Produktionsfirma:TeamWorxX Television & Film GmbH (Berlin / Potsdam / München / Ludwigsburg)
Produzent:Jochen Laube, Nico Hofmann

Alle Credits

Regie:Joachim Lang
Regie-Assistenz:Sven Fehrensen
Continuity:Maria Wolf
Drehbuch:Joachim Lang, Kai Hafemeister
Kamera:Holly Fink, Frank Marten Pfeiffer
Kamera-Assistenz:Gregor Sawatzki
2. Kamera:Gregor Sawatzki
Farbkorrektur:Goran Mikic
Standfotos:Thomas Kost
Licht:Marc Kubik
Kamera-Bühne:Jan Brun
Szenenbild:Pierre Pfundt
Set Dresser:Vera Carstens
Ausstattung:Felicity Good (Set Decorator)
Außenrequisite:Fred Gutberg
Innenrequisite:Olaf Kronenthal
Bühne:Kurt Woldmann
Maske:Elke Lebender, Noura Leder
Spezial-Maske:Gregor Eckstein
Kostüme:Juliane Maier
Garderobe:Tini Fetscher, Kerstina Schemmel
Schnitt:Eva Schnare
Schnitt-Assistenz:Maja Tennstedt
Ton-Schnitt:Alexander Würtz
Ton:Oliver Stahn, André Zacher, Matthias Richter
Spezialeffekte:Adolf Wojtinek
Casting:Nina Haun
Musik:Gert Wilden jun.
  
Darsteller: 
Götz GeorgeHeinrich George
Martin WuttkeJoseph Goebbels
Muriel BaumeisterBerta Drews
Thomas ThiemePaul Wegener
Leonie BeneschMargot Hanke
Burghart KlaußnerHelmut Maurer
Hanns ZischlerMax Beckmann
Rolf KaniesErnst Stahl-Nachbaur
Thomas KügelWilhelm Fraenger
Charlotte AlbrechtPrinzessin Natalie
Marco AmmerHorst Caspar, Prinz v. Homburg
Marcel BatangtarisWill Quadflieg
Franziska BreiteHausmädchen
Robert DölleErich Konstantin
Monika GossmannDolmetscherin Maria
Karl-Heinz KnaupRobert Müller
Samuel FinziOberleutnant Bibler
Jevgenij SitochinGardehauptmann Schmyrjow
Luis KainGötz
Laurence GotheJan
Matthias BundschuhGünter Weisenborn
  
Produktionsfirma:TeamWorxX Television & Film GmbH (Berlin / Potsdam / München / Ludwigsburg)
in Co-Produktion mit:Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) (Berlin + Potsdam), Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Jochen Laube, Nico Hofmann
Redaktion:Alexander von Sallwitz, Götz Schmedes, Christiane Hinz, Melanie Wolber, Martina Zöllner, Gabriele Conrad
Line Producer:Chris Evert
Producer:Leif Alexis
Herstellungsleitung:Dirk Ehmen
Produktionsleitung:Fabian Pöhlmann
Aufnahmeleitung:Michael Herbell (Motiv), Volkmar Croyé (Set)
Post-Production:Susanne Hahn
Dreharbeiten:28.02.2012-26.10.2012: Berlin, USA, Heidelberg, Münsingen, Düren, Ludwigsburg
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart)
Länge:113 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.06.2013, 139607/V, ab 12 Jahre [DVD/Blu Ray]
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.06.2013, Ludwigshafen, Festival des deutschen Films;
TV-Erstsendung (DE): 22.07.2013, Arte

Titel

Originaltitel (DE) George

Fassungen

Original

Länge:113 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.06.2013, 139607/V, ab 12 Jahre [DVD/Blu Ray]
Aufführung:Uraufführung (DE): 21.06.2013, Ludwigshafen, Festival des deutschen Films;
TV-Erstsendung (DE): 22.07.2013, Arte
 

Auszeichnungen

Deutscher Fernsehpreis 2013
Besondere Leistung
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche