Gierig

Gierig

Deutschland 1998/1999, Spielfilm

Inhalt

Szenen aus dem Berliner Nachtleben führen zu den Sehnsüchten und Abgründen seiner Protagonisten: Da ist Gary, der Nachtclubbesitzer und Künstler, der eigentlich mit der Journalistin Natascha liiert ist. Sie sind zusammen und doch nicht – so wie sich Natascha in den Boxer Sugar verlieben wird, ohne es wirklich zu merken. Natascha und Gary bleiben aneinander gebunden, und alles scheint in der Schwebe stabil zu bleiben, bis Gary erfährt, dass er unheilbar krank ist.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Oskar Roehler
Regie-Assistenz:Mirko Borscht
Drehbuch:Oskar Roehler, Gerd Jochum
Kamera:Hagen Bogdanski
Kamera-Assistenz:Nicolay Gutscher
Ausstattung:Heike van Bentum
Requisite:Marcus Wellendorf, Angelika Mende
Maske:Ute Schmitz-Wortmann, Katharina Pleth
Kostüme:Tabea Braun, Tina Klömpken
Schnitt:Mona Bräuer
Schnitt-Assistenz:Simone Sugg-Hofmann
Ton-Schnitt:Kirsten Kunhardt
Ton:Heino Herrenbrück
Ton-Assistenz:Lasse Viehöfer
Musik:Nigel Holland
  
Darsteller: 
Jasmin TabatabaiNatascha
Richy MüllerGary
Gregor TörzsSugar
Gisela GardBiggy
Anna BöttcherDana
Eva HaßmannIna
Gerd JochumAlfred
Nele Mueller-StöfenSuzi
Michael GaißmayerMerlin
René SchoenenbergerArzt
Dirk BorchardtThomys
Wolfgang WimmerRaoul
  
Produktionsfirma:Studio Babelsberg GmbH (Potsdam-Babelsberg), filmpool fiction GmbH (Köln)
in Zusammenarbeit mit:Starhaus Filmproduktion GmbH (München)
Produzent:Sytze van der Laan
Herstellungsleitung:Sven Sund
Produktionsleitung:Michael Schmidt
Aufnahmeleitung:Stefan Wesenberg
Dreharbeiten:31.03.1998-08.05.1998:
Erstverleih:Arthaus Filmverleih GmbH, München
Länge:2209 m, 61 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.01.2000, 83887, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 03.02.2000

Titel

Originaltitel (DE) Gierig

Fassungen

Original

Länge:2209 m, 61 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 17.01.2000, 83887, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 03.02.2000
 

Übersicht

Bestandskatalog

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche