Grenzland - Eine Reise

Grenzland - Eine Reise

Deutschland 1991-1993, Dokumentarfilm

Inhalt

Der Dokumentarfilmer Andreas Voigt begibt sich zwischen Herbst 1991 und Sommer 1992 auf die Reise entlang der Oder und der Neiße ins deutsch-polnische Grenzgebiet. Dabei porträtiert er die Bewohner der Dörfer und Städte und thematisiert deren Vergangenheit zu Zeiten des Ostblocks.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Andreas Voigt
Regie-Assistenz:Ulrike Mohlsen
Drehbuch:Andreas Voigt (Konzept)
Interviews:Andreas Voigt (?)
Kamera:Sebastian Richter, Rainer M. Schulz
Kamera-Assistenz:Frank Penzold
Schnitt:Karin Schöning
Schnitt-Assistenz:Birgit Günther
Ton:Patric Stanislawski
Ton-Assistenz:Uve Haußig
Mischung:Manuel Dahmann
Musik:Mario Peters
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbH (Berlin)
Produzent:Fritz Hartthaler
Herstellungsleitung:Herbert Kruschke
Geschäftsführung:Monika Schmid
Dreharbeiten:09.1991-1992: Oder-Neiße-Gebiet [bis Sommer]
Erstverleih:Unidoc Film & Video GmbH (Berlin)
Filmförderung:Berliner Filmförderung (Berlin), Filmförderung Brandenburg, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern
Länge:1004 m, 88 min
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.02.1993, 69240, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 11.05.1993, West 3

Titel

Originaltitel Grenzland - Eine Reise
Weiterer Titel (DD) Borderland - a journey

Fassungen

Original

Länge:1004 m, 88 min
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.02.1993, 69240, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 11.05.1993, West 3
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche