Hälfte des Lebens

Hälfte des Lebens

DDR 1984/1985, Spielfilm

Inhalt

Erzählt werden zehn Jahre, 1796 bis 1806, aus dem Leben des Dichteres Friedrich Hölderlin: die gescheiterte Liebe zwischen ihm und Susette Gontard. Hölderlin weilt als Hauslehrer im Hause des Frankfurter Bankiers Gontard und verliebt sich in die Mutter der von ihm unterrichteten Kinder. Susette wird ihm gewissermaßen zur Diotima seines "Hyperion"-Romans. Hölderlin wird des Hauses verwiesen, als die Beziehung nicht mehr zu verheimlichen ist. Susette wird krank und stirbt 1802 mit 33 Jahren. Hölderlin wird schwer depressiv, als er dies erfährt und 1806 in eine Nervenklinik eingewiesen. Das Ganze spielt sich vor dem Hintergrund einer von Frankreich auf Deutschland übergegriffenen revolutionären Bewegung ab, die jedoch im Keim erstickt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Herrmann Zschoche
Regie-Assistenz:Eleonore Dressel
Drehbuch:Herrmann Zschoche
Szenarium:Christa Kožik
Dramaturgie:Gabriele Herzog
Kamera:Günter Jaeuthe
Kamera-Assistenz:Eckhart Hartkopf, Jörg Erkens
Bauten:Dieter Adam
Bau-Ausführung:Siegfried Hausknecht, Dieter Döhl
Requisite:Ingo Pries
Maske:Klaus Becker, Waltraud Becker, Waltraud Dietze
Kostüme:Anne Hoffmann
Schnitt:Monika Schindler
Ton:Horst Mathuschek
Musik-Tonaufnahme:Klaus Wolter
Mischung:Helga Kadenbach
Musik:Georg Katzer
Musik-Ausführung:Manfred Rosenberg
  
Darsteller: 
Ulrich MüheFriedrich Hölderlin
Jenny GröllmannSusette Gontard
Swetlana SchönfeldMarie Rätzer
Michael GwisdekJakob Gontard
Peter-Mario GrauIsaac von Sinclair
Christine GlogerHölderlins Mutter
Simone FrostHölderlins Schwester
Christine HarbortHaushälterin Wilhelmine
Reimar J. BaurDr. Ebel
Rolf HoppeWilhelm Heinse
Matthias GüntherProf. Authenrieth
Hilmar BaumannKonsul Meyer
Peter BauseLandgraf
Trude BrentinaSeniorin Gontard
Thomas GumpertFreund N.
Gerd Michael HennebergFranzösischer Schloßherr
Susanne LüningPrinzessin Auguste
Friedrich MokrossDiener in Livree
Frank SchenkSekretär
Willi SchradeFranzösischer Grenzbeamter
Andreas SchumannFreund H.
Nele GebhardHelene Gontard
Antje HeringMalchen Gontard
Marco KatzerHenry Gontard
Katrin LöfflerHenriette Gontard
Klaus Bergatt
Elfi Gäbel
Horst Giese
Andreas Albert
Eugen Albert
Andreas Preuß
Jörg Erkens
Wido Weyer
Harry Küster
Waldemar Baeger
Günther Götze
Werner Dissel
Holger Eckert
Eberhardt Wintzen
Johanna Lesch
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")
Produktionsleitung:Herbert Ehler
Aufnahmeleitung:Ralph Retzlaff, Harald Jahn
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2971 m, 98 min
Format:35mm
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 18.04.1985, Berlin, International

Titel

Originaltitel (DD) Hälfte des Lebens

Fassungen

Original

Länge:2971 m, 98 min
Format:35mm
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 18.04.1985, Berlin, International