Halbe Treppe

Halbe Treppe

Deutschland 2001/2002, Spielfilm

Inhalt

Der Titel von Andreas Dresens Film markiert zugleich ein Zentrum der Erzählung um zwei Paare in Frankfurt/Oder: In der Imbissbude "Halbe Treppe" müht sich Uwe Kukowski für sich und seine Familie, die er darüber jedoch vernachlässigt.

Seine Frau Ellen, eine Parfümfachverkäuferin, hält die Langeweile und Einsamkeit kaum noch aus, Abwechslung bieten höchstens noch die Treffen mit dem befreundeten Ehepaar Düring. Auch Chris und Katrin stecken in einer ähnlich verfahrenen Situation, in der zwischen beiden nichts mehr zu passieren scheint – Chris ist der Frühmoderator einer Radiostation, Katrin fertigt bei einer Spedition LKWs ab. Die Existenzen der Vier um die 30 haben sich stabilisiert, man steht mitten im Leben und dabei eigentlich schon am Ende. Alles jedoch gerät noch einmal neu auf den Prüfstand, als sich Ellen und Chris unversehens näher kommen und ineinander verlieben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Andreas Dresen
Kamera:Michael Hammon
Schnitt:Jörg Hauschild
Musik:17 Hippies, Lüül
  
Darsteller: 
Steffi KühnertEllen
Gabriela Maria SchmeideKatrin
Thorsten MertenChristian
Axel PrahlUwe
Julia ZiescheJulia
Jens GraßmehlJens
Mascha RommelMascha
Gregor ZiescheGregor
Christine SchornFrau in der Parfümerie
Miro De VittorisBauunternehmer
Eberhard UrbanEberhard im Imbiss
Ralf SchönknechtSchöni im Imbiss
Doris SchlingmannDoris im Imbiss
Knut ElstermannKnut
André SchneiderNachrichtensprecher
Janko BrettJanko
Torsten ThiemKüchenberater
Martina PachGymnastin
Frank FuhrmannZahnarzt
Jacqueline Röstel1. Maklerin
Carmen Engler2. Maklerin
Joanna ZarembaFrau an Hotelrezeption
Martin StofferKatrins Kollege
  
Produktionsfirma:Rommel Film e.K. (Berlin)
Produzent:Peter Rommel

Alle Credits

Regie:Andreas Dresen
Regie-Assistenz:Marc Rommel (Praktikant)
Dramaturgie:Cooky Ziesche
Kamera:Michael Hammon
Titelgrafik:Thomas Wilk
Kamera Sonstiges:Marlo Boelens (Digitale Effekte, Ausbelichtung), Thomas Faber (Digitale Effekte, Ausbelichtung), Syntje Sperling (Lichtbestimmung)
Ausstattung:Susanne Hopf, Angelika Wedde (Assistenz)
Zeichnungen:Jacqueline Görgen (Grafik)
Bühne:Sascha Strutz, Michael Bucher, Felix Gallo, Patrick Wiethoff (Bühnen-Fahrer)
Kostüme:Sabine Greunig
Schnitt:Jörg Hauschild
Schnitt Sonstiges:Haymo Kutschbach (Dialog-Schnitt)
Ton:Peter Schmidt
Ton-Assistenz:Margot Godow, Brigitte Pradel
Synchron-Ton:Marcus Sujata
Geräusche:Marcus Sujata, Christian Conrad, Herbert Schulz
Mischung:Manfred Arbter
Ton Sonstiges:Oswald Schwander (Ton-Effekte)
Musik:17 Hippies, Lüül
  
Darsteller: 
Steffi KühnertEllen
Gabriela Maria SchmeideKatrin
Thorsten MertenChristian
Axel PrahlUwe
Julia ZiescheJulia
Jens GraßmehlJens
Mascha RommelMascha
Gregor ZiescheGregor
Christine SchornFrau in der Parfümerie
Miro De VittorisBauunternehmer
Eberhard UrbanEberhard im Imbiss
Ralf SchönknechtSchöni im Imbiss
Doris SchlingmannDoris im Imbiss
Knut ElstermannKnut
André SchneiderNachrichtensprecher
Janko BrettJanko
Torsten ThiemKüchenberater
Martina PachGymnastin
Frank FuhrmannZahnarzt
Jacqueline Röstel1. Maklerin
Carmen Engler2. Maklerin
Joanna ZarembaFrau an Hotelrezeption
Martin StofferKatrins Kollege
  
Produktionsfirma:Rommel Film e.K. (Berlin)
Produzent:Peter Rommel
Produktionsleitung:Peter Hartwig
Produktions-Assistenz:Ulf Leonhardt
Produktions-Koordination:Ulrike Lässer, Dominik Bollen, Kathrin Nüssel (Endfertigung-Organisation)
Dreharbeiten:: Frankfurt/Oder, Brandenburg, Słubice (Polen)
Verleih:Bavaria Film International (München-Geiselgasteig)
Erstverleih:Delphi Filmverleih GmbH (Berlin)
Video-Erstanbieter:Universal Pictures Germany GmbH (UIP) (Hamburg)
DVD-Erstanbieter:Universal Pictures Germany GmbH (UIP) (Hamburg)
Filmförderung:Filmboard Berlin-Brandenburg, Potsdam, Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Geyer-Werke GmbH & Co. KG (Berlin) (Unterstützung durch), Studio Babelsberg GmbH (Potsdam-Babelsberg) (Unterstützung durch)
Länge:106 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.06.2003, 90646, ab 12 Jahre
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.2002, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 03.10.2002;
TV-Erstsendung: 03.07.2006, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Halbe Treppe

Fassungen

Original

Länge:106 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.06.2003, 90646, ab 12 Jahre
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.02.2002, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 03.10.2002;
TV-Erstsendung: 03.07.2006, Arte
 

Prüffassung

Länge:3035 m, 111 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.05.2002, 90646, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2002
Lola in Silber, Bester Spielfilm