Heimat und Fremde

Heimat und Fremde

Deutschland 1913, Spielfilm

Inhalt

Der Bankierssohn Jack Brodin ruiniert durch seine Spielsucht seine Familie. Sein Vater opfert für ihn sein Vermögen und wandert nach Chicago aus. Erst als auch seine Frau ihn verlassen hat und er fast mittellos ist, geht Jack nach Amerika, um den Vater um Verzeihung zu bitten.

Dieser lebt mit seiner Schwiegertochter auf einer einsamen Farm. Hier, im Wilden Westen, kommt es zur Versöhnung mit dem verlorenen Sohn.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Joe May
Kamera:Emil Schünemann
  
Darsteller: 
Emanuel ReicherBrodin, Bankier
Johanna TerwinLya, seine Adoptivtochter
Ernst ReicherJack, sein Sohn
Friedrich KühneEin alter Wucherer
Herr Lorenz
  
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson

Alle Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Joe May
Kamera:Emil Schünemann
Bauten:Lütkemeyer
  
Darsteller: 
Emanuel ReicherBrodin, Bankier
Johanna TerwinLya, seine Adoptivtochter
Ernst ReicherJack, sein Sohn
Friedrich KühneEin alter Wucherer
Herr Lorenz
  
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson
Prüfung/Zensur:Prüfung: 11.07.1913

Titel

Originaltitel (DE) Heimat und Fremde

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 11.07.1913
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche