Heimkehr

Heimkehr

Deutschland 1928, Spielfilm

Inhalt

Gemeinsam harren die Kriegskameraden Karl und Richard in der Einöde der sibirischen Steppe aus. Seit langem haben sie keinen anderen Menschen mehr gesehen. So lernen sie sich immer besser kennen, erzählen sich ihr Leben. Besonders Richard spricht immer wieder von seiner geliebten Frau Anna, bis auch Karl diese ihm persönlich unbekannte Frau zu kennen scheint, als wäre sie seine eigene. Als die Männer die Einsamkeit nicht mehr ertragen, machen sie sich auf den beschwerlichen Weg nach Hause.

Währenddessen wartet auch Anna zu Hause auf ihren Richard. Eines Tages steht Karl vor ihr, der Freund ihres Mannes, den sie nicht kennt, der aber sie kennt aus den zahlreichen Geschichten Richards. Im Lauf der Zeit kommen die beiden sich immer näher; immer mehr verliert Anna die Hoffnung, dass ihr Mann noch einmal zurückkehrt. Doch dann kommt der Tag, als Richard in der Tür steht und mit ansehen muss, wie Anna und Karl sich liebevoll küssen. Eine Welt bricht zusammen ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Joe May, Fritz Wendhausen
hat Vorlage:Leonhard Frank
Kamera:Günther Rittau
2. Kamera:Konstantin Tschet
Bauten:Julius von Borsody
Bau-Ausführung:Artur Schwarz
Bauten Sonstiges:Alexander Arnstam (Künstlerischer Beirat)
Schnitt:Joe May
Musik:Willy Schmidt-Gentner (Bei der Uraufführung)
  
Darsteller: 
Lars HansonRichard
Dita ParloAnna
Gustav FröhlichKarl
Theodor Loos
Philipp Manning
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Erich Pommer
Aufnahmeleitung:Arthur Hoffmann
Dreharbeiten:02.1928-05.1928: Hamburg (Hafen)
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:105 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.08.1928, Berlin, Gloria-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Heimkehr
Arbeitstitel Ketten
Titelübersetzung Homecoming

Fassungen

Original

Länge:105 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.08.1928, Berlin, Gloria-Palast
 

Prüffassung

Länge:6 Akte, 3006 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 23.05.1928, B.19076, Jugendverbot
 
Länge:10 Akte, 3101 m
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.08.1928, B.19718, Jugendverbot
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (22)

Literatur

KOBV-Suche