Henry

Henry

Deutschland / Österreich 2014/2015, Spielfilm

Inhalt

Der musisch begabte, aber sozial gehemmte Henry kommt zum neuen Schuljahr an ein privates Musikinternat. Unerwartet entdeckt er dort seine Faszination für das Orgelspiel, aus der allmählich eine Zuneigung für das Instrument entsteht, dessen Spiel ihm Zuflucht vor den Hänseleien seiner Mitschüler bietet. Henrys Lehrerin erkennt sein Talent. Ihr wachsendes Interesse für ihn verschlimmert allerdings seine Lage bei seinen Zimmerkameraden, die alles daransetzen, ihm das Leben zur Hölle zu machen. Vor allem mit Erik, dem Ausnahmetalent der Schule, liefert er sich einen erbitterten Wettstreit.

Quelle: 49. Internationale Hofer Filmtage 2015

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Philipp Fussenegger
Drehbuch:Constanze Klaue, Philipp Fussenegger
Kamera:Dino Osmanović
Kamera-Assistenz:Stephan J. Betz
Kamera-Bühne:Dirk Kuring
Maske:Katrin Steglich
Schnitt:Judith Landkammer
Ton-Design:Moritz Kerschbaumer
Ton:Felix Gröfler
Musik:Viola Evers
  
Darsteller: 
Nino BöhlauErik
Lukas Till BerglundHenry
Julia HummerFrau Schmidt
Leon Löwentraut
  
Produktionsfirma:FUNFAIRFILMs (Dornbirn), Kunsthochschule für Medien (KHM) (Köln)
Produzent:Lisa Thalhammer
Produktionsleitung:Sabrina Schneider, Corinna C. Poetter, Kai Tölle
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf)
Länge:52 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Aufführung (DE): 22.10.2015, Hof, Internationale Filmtage

Titel

Originaltitel (DE) Henry

Fassungen

Original

Länge:52 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Aufführung (DE): 22.10.2015, Hof, Internationale Filmtage
 

Auszeichnungen

FIRST STEPS Awards 2016
First Steps Award, Mittellange Spielfilme
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche