Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch

Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch

Deutschland 2007/2008, Spielfilm mit Animationsteilen

Inhalt

Nachdem der böse Zauberer Hieronymus mal wieder versucht hat, ihr Hexenbuch zu stehlen, wird der alten, gütigen Hexe Surulunda klar, dass sie dringend eine Nachfolgerin finden muss, die ihre magischen Geheimnisse beschützt. Auf der Suche nach einer talentierten Kandidatin landet Surulun als Drache Hektor im Haus der kleinen Lilli. Die ist zwar hellauf begeistert, als sie das Hexenbuch, dass Hektor bei sich hatte, findet – allerdings stellt sie mit den Zaubersprüchen vor allem Unsinn an: So setzt sie ihr Klassenzimmer unter Wasser und hext ihren zickigen Schulkameradinnen Schwänze an den Po. Hektor hat also eine Menge zu tun, um Lilli zu einer "echten" und guten Hexe zu machen, die es mit dem bösen Hieronymus aufnehmen kann.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Stefan Ruzowitzky
Regie-Assistenz:Anton Maria Aigner
Script:My-Chi Phu-Tho
Drehbuch:Stefan Ruzowitzky, Armin Toerkell, Ralph Martin
hat Vorlage:Knister ("Hexe Lilli"-Kinderbücher)
Kamera:Peter von Haller
Kamera-Assistenz:Armin Golisano
Optische Spezialeffekte:Hilmar Petersen, Jan Stoltz
Standfotos:Marco Nagel, Joe Fischnaller
Licht:Michael Beitz
Kamera-Bühne:Francesco Lorusso
Ausstattung:Isi Wimmer (Szenenbild)
Außenrequisite:Christian Krüger
Innenrequisite:Andreas Huschke
Animation:Simone Kraus
Maske:Elke Lebender, Katrin Westerhausen
Spezial-Maske:Birger Laube
Kostüme:Nicole Fischnaller
Garderobe:Katja Kirn
Schnitt:Britta Nahler
Ton-Design:Mario Hubert, Chris Rebay
Ton:Max Vornehm
Ton-Assistenz:Serge Timmons
Mischung:Heiko Müller
Casting:Weldy & Seibicke (DE), Emrah Ertem
Musik:Klaus Badelt
  
Darsteller: 
Alina FreundLilli
Sami HerzogLeon
Anja KlingMutter
Pilar BardemSurulunda
Ingo NaujoksHieronymus
Yvonne CatterfeldBlondine
Sven PippigSerafins Kopf
Karl MarkovicsAlfred
Theo TrebsAndreas
Leonard BoësJonas
Antonia von MelvilleMona
Irm HermannImmobilienmaklerin
Erik Jan RippmannMonas Vater
Marie Bäumer1. Freundin
Julia Luckstadt2. Freundin
Antonia Cäcilia HolfelderLehrerin Grach
Dierk PrawdzikBodybuilder
  
Sprecher:Michael Mittermeier (Hektor), Erwin Steinhauer (Serafin)
Produktionsfirma:Blue Eyes Fiction GmbH & Co. KG (München), Trixter Film (München)
in Co-Produktion mit:Buena Vista International (Germany) Filmproduktion GmbH (München), Babelsberg Film GmbH (Potsdam-Babelsberg), DOR Film-West Produktionsgesellschaft mbH (München)
in Zusammenarbeit mit:Steinweg Emotion Pictures S.A., Classic S.r.l. (Rom)
Produzent:Corinna Mehner, Michael Coldewey
Co-Produzent:Thomas Menne, Justyna Müsch, Wolfgang Braun, Maike Haas, Carl L. Woebcken, Henning Molfenter, Sonja B. Zimmer, Christoph Fisser, Danny Krausz, Julia Steinweg, Amadeo Pagani
Herstellungsleitung:Markus Golisano
Produktionsleitung:Rainer Jeskulke, Dana Hopfe
Aufnahmeleitung:Jan Enderlein, Marco Haaf
Geschäftsführung:Margit Prenzel
Dreharbeiten:12.06.2007-21.08.2007: Berlin, Wien
Erstverleih:Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Bayerischer Bankenfonds (BBF) (München), Österreichisches Filminstitut (ÖFI) (Wien), Filmfonds Wien (Wien), ORF Film/Fernsehabkommen (Wien) (8), ICIC (Barcelona), ICAA (Madrid), Media Programm der EU (Brüssel)
Länge:2440 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.10.2008, 115786, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (US): 10.11.2008, Los Angeles, American Film Market;
Kinostart (DE): 19.02.2009

Titel

Originaltitel (DE) Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch
Weiterer Titel (DE) Hexe Lilli

Fassungen

Original

Länge:2440 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 24.10.2008, 115786, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (US): 10.11.2008, Los Angeles, American Film Market;
Kinostart (DE): 19.02.2009
 

Auszeichnungen

Kinder -und Medienfestival, Erfurt 2009
Sonderpreis des Thüringer Ministeriums für Bau, Landesentwicklung und Medien
Goldener Spatz
 
FBW 2008
Prädikat: Besonders wertvoll