Hurrah! Endlich Alarm!

Hurrah! Endlich Alarm!

Deutschland 1939, Kurz-Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Alfred Stöger
Drehbuch:Gustav Kampendonk, Heinrich Rumpff
Kamera:Franz Weihmayr
Schnitt:Ernst Nicklisch
Musik:Hans Ebert
  
Darsteller: 
Hildegard BarkoMädchen mit Herz
Herbert Hübnerzweifelhafte Erscheinung
Otto Matthiesnoch eine zweifelhafte Erscheinung
Malte Jägerverliebter Polizist
Werner Pledathreicher, aber unschuldiger Mann
Fredy RolfInspektor von Format
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Hans H. Ulrich.)

Alle Credits

Regie:Alfred Stöger
Drehbuch:Gustav Kampendonk, Heinrich Rumpff
Kamera:Franz Weihmayr
Bauten:Ernst H. Albrecht
Schnitt:Ernst Nicklisch
Ton:Ernst Walter
Musik:Hans Ebert
  
Darsteller: 
Hildegard BarkoMädchen mit Herz
Herbert Hübnerzweifelhafte Erscheinung
Otto Matthiesnoch eine zweifelhafte Erscheinung
Malte Jägerverliebter Polizist
Werner Pledathreicher, aber unschuldiger Mann
Fredy RolfInspektor von Format
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Hans H. Ulrich.)
Herstellungsleitung:Hans Herbert Ulrich
Länge:510 m, 19 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.07.1939, B.51814, Jugendfrei / Feiertagsverbot

Titel

Originaltitel (DE) Hurrah! Endlich Alarm!

Fassungen

Original

Länge:510 m, 19 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.07.1939, B.51814, Jugendfrei / Feiertagsverbot
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche