Ich will leben

Ich will leben

Österreich 1976, TV-Film

Inhalt

Ein reiches und glückliches Ehepaar wird von einem schweren Schicksalsschlag ereilt: Niki, der elfjährige Sohn von Wolfgang und Antonia, gerät in einen Autounfall, den er zwar überlebt, fortan jedoch mit starker körperlicher und geistiger Behinderung im Rollstuhl sitzt. Der Vater, selbst Neurologe, resigniert angesichts der Schwere der Verletzung und sieht keine Heilungschancen, die Mutter dagegen will den Kampf nicht aufgeben. Sie verschreibt sich ganz der Sorge um ihr behindertes Kind, woran die Ehe schließlich zerbricht.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (AT) Ich will leben

Fassungen

Original

Aufführung:Uraufführung (DE): 01.11.1977, ARD
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche