Inge, April und Mai

Inge, April und Mai

Deutschland 1992/1993, Spielfilm

Inhalt

Während in Berlin im Frühling des Jahres 1945 alles in Trümmern liegt, die englischen Bomber über den Himmel ziehen und die Rote Armee nicht mehr weit ist, interessiert sich der 15jährige Kalle nicht besonders für Untergang oder Endsieg – denn er hat Inge Kaliska geküsst, und er weiß, dass er sie liebt. In diesem Augenblick der Weltgeschichte hat nichts so sehr Gewicht wie diese erste Liebe.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Wolfgang Kohlhaase, Gabriele Denecke
Drehbuch:Wolfgang Kohlhaase
Kamera:Igor Luther
Licht:Oliver Haas
Ausstattung:Klaus Winter (Szenenbild)
Außenrequisite:Bernd Noack
Innenrequisite:Sven Hausmann
Maske:Marion Stets
Garderobe:Karin Teske
Schnitt:Evelyn Carow
Ton:Wolfgang Schukrafft
Musik:Günther Fischer
  
Darsteller: 
Nadine BöttcherInge Kaliska
Tina HaseneyUschi
Niels-Bruno SchmidtKalle
Jens AdlerGerdchen
Otto SanderInges Vater
Frank BrücknerKanadischer Soldat
Fabian Busch
Corinna Harfouch
Silke Matthias
Katrin Sass
Hermann Beyer
  
Produktionsfirma:filmpool fiction GmbH (Köln), DEFA-Studio Babelsberg GmbH (Potsdam-Babelsberg), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Gisela Marx
Produktionsleitung:Eva-Marie Martens
Produktions-Assistenz:Alexander Martens
Länge:2353 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.02.1993, 69099, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 28.05.1996, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Inge, April und Mai

Fassungen

Original

Länge:2353 m, 86 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.02.1993, 69099, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 28.05.1996, ZDF
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche