Jenny und der Herr im Frack

Jenny und der Herr im Frack

Deutschland 1941, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

In dieser verwicklungsreichen Kriminalkomödie spielt Johannes Heesters den weltgewandten Versicherungsdetektv Peter Holm, der den Juwelendieb Robert Makaroff dingfest machen will. Zu diesem Zweck reist Holm nach Kopenhagen, wo die ungarische Schauspielerin Lilly Hegedüsch mitsamt ihrem seltenen Schmuck in einem Luxushotel gastiert. Während Holm Ausschau nach Makaroff hält, trifft Jenny, die kriminalistisch begabte Tochter von Holms Chef, in Kopenhagen ein. Da Jenny ihren heimlichen Verehrer Holm nicht kennt, kommt es zu zahlreichen Verwechslungen und Verdächtigungen, bevor aus den konkurrierenden Detektiven ein Liebespaar wird.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Martin
Regie-Assistenz:Hans Wolff
Drehbuch:Jacob Geis, Peter Groll, Paul Martin
Adaption:Jacob Geis
hat Vorlage:Georg Zoch (Kriminalkomödie)
Kamera:Josef Strecha
Bauten:Herbert Hochreiter, Walter Schlick
Kostüme:Maria Pommer-Uhlig
Schnitt:Hans Wolff
Ton:Josef Zora
Musik:Lothar Brühne
Musik-Ausführung:Karel Vlach (Orchester)
Gesang:Johannes Heesters ("Armer Musikant singt ein Lied von Liebe"), Hilde Hildebrand ("So war die Frau von Eschebach")
Liedtexte:Bruno Balz
  
Darsteller: 
Gusti HuberJenny
Johannes HeestersPeter Holm
Hilde HildebrandLilly Hegedüsch
Paul KempWilly Krag
Oskar SimaBischof
Hermann PfeifferHerr Sprüngli
Arnulf SchröderElektriker
Walter LieckKellner Karl
Gustav WaldauGeneraldirektor Brink
Edith MeinhardFalsche Frau Sprüngli
Hertha von HagenEchte Frau Sprüngli
Hans UnterkircherHerr Kinsky
Alice Treff
Erdmut Dauter
Edith Meinel
Erich Ziegel
Erik Frey
Carl Graumann
Erwin Klietsch
Kurt Uhlig
Angelo Ferrari
Ernst Schrumpf
Wolfgang Kieling
Fritz Gerlach
Kurt Daehn
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)
Produktionsleitung:Ernst Rechenmacher
Aufnahmeleitung:Alfred Tscheuschner
Dreharbeiten:12.06.1941-08.1941: Umgebung von Prag
Erstverleih:Bavaria Filmkunst Verleih GmbH (Berlin)
Länge:2412 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.11.1941, B.56221, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (AT): 25.11.1941, Wien, Schweden-Lichtspiele

Titel

Originaltitel (DE) Jenny und der Herr im Frack

Fassungen

Original

Länge:2412 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.11.1941, B.56221, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (AT): 25.11.1941, Wien, Schweden-Lichtspiele
 

Prüffassung

Länge:2442 m, 89 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.01.2001, 86782, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche