Jenseits der Straße

Jenseits der Straße

Deutschland 1929, Spielfilm

Inhalt

Ein alter Bettler findet auf der Straße eine Perlenkette, die eine elegante Dame verloren hat. Eine Dirne beobachtet ihn dabei und folgt ihm. Der Bettler wohnt mit einem jungen Arbeitslosen zusammen. Die Dirne becirct den Jungen, den Alten zu bestehlen. Gewaltsam versucht der Junge, dem Alten die Kette abzunehmen, die er in einem Beutel an der Brust verborgen hat. Auf der Flucht vor dem Jungen stürzt der Alte ins Wasser. Alsbald erscheint eine unscheinbare Notiz in der Zeitung: Man habe aus dem Wasser die Leiche eines Mannes geborgen, der die wertlose Imitation einer Perlenkette bei sich trug.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Leo Mittler, Albrecht Viktor Blum
Regie-Assistenz:Julius Oblatt
Drehbuch:Jan Fethke, Willy Döll
Kamera:Friedl Behn-Grund
Bauten:Robert Scharfenberg, Carl Haacker
Musik:Pasquale Perris (Kino-Musik)
  
Darsteller: 
Lissy ArnaDirne
Paul RehkopfBettler
Fritz GenschowArbeitsloser
Siegfried ArnoHehler
Friedrich GnaßMatrose
Margarete KupferWirtin
Dietrich Henckels
Jean Toulout
  
Produktionsfirma:Prometheus Film-Verleih und Vertrieb GmbH (Berlin)
Produzent:Willi Münzenberg
Produktionsleitung:Dimitri Roschanski
Aufnahmeleitung:Conny Carstennsen, Steffen
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 20.09.1929
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.10.1929, Berlin

Titel

Originaltitel (DE) Jenseits der Straße
Arbeitstitel Bettler, Dirne und Matrose

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 20.09.1929
Aufführung:Uraufführung (DE): 10.10.1929, Berlin
 

Übersicht

Bestandskatalog

Literatur

KOBV-Suche