Jungens, Männer und Motoren

Jungens, Männer und Motoren

Deutschland 1938/1939, Kurz-Dokumentarfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Bob Stoll
Musik:Rudolf Perak
Sprecher:Paul Laven
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Prädikat:, ,
Länge:494 m, 18 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.12.1942, B.58057, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei;
Zensur (DE): 13.02.1939, B.50656, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei / Lehrfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.1939

Titel

Originaltitel (DE) Jungens, Männer und Motore. Motorsportwoche im Harz 1938

Fassungen

Original

Länge:494 m, 18 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.12.1942, B.58057, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei;
Zensur (DE): 13.02.1939, B.50656, Jugendfrei / ohne Spielhandlung / Feiertagsfrei / Lehrfilm
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.1939
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche