Kai aus der Kiste

Kai aus der Kiste

DDR 1987/1988, TV-Spielfilm

Inhalt

Berlin 1923. Der zehnjährige Kai und seine Freunde treiben sich im Stadtviertel Prenzlauer Berg herum. Ihre Bande nennen sie "Die schwarze Hand". Als Kai erfährt, dass der Amerikaner Mister Mac Allan in der Stadt ist, um für seine Werbekampagne für Kaugummi einen "Reklamekönig" zu suchen, erwacht sein Ehrgeiz. Ihm und der "Schwarzen Hand" gelingt es, mit einigen cleveren Ideen die Kaugummimarke "Bäng" bekannt zu machen. Aber "Reklamekönig" ist Kai deshalb noch nicht. Erst muss er sich gegen seinen erwachsenen Konkurrenten, den Werbefachmann Herrn Kubalski durchsetzen. Und der undurchsichtige Mr. Mac Allan scheint noch etwas ganz anderes im Schilde zu führen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Günter Meyer
Drehbuch:Günter Meyer
Kamera:Wolfgang Braumann
Schnitt:Helga Risch Wardeck
Musik:Johannes Schlecht
  
Darsteller: 
Christoph ZellerKai
Thomas PutensenFranz
Jürgen-Michael WatzkeMac Allan
Klaus HeckeKriminalinspektor Fliegenpfiff
Michael KindKriminalassistent Schleicher
Fritz DechoHerr Balluschka
Kirsten BlockFräulein Lydia
Klaus-Dieter KlebschHerr Kubalski
Torsten MichaelisKais Bruder
Brigitte MöhringKais Mutter
Hans KlimaPortier Krüger
Heinz RennhackRegisseur
Peter JahodaKameramann
Hajo MüllerPolizeipräsident
C. U. WiesnerFriseur
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Oskar Ludmann

Alle Credits

Regie:Günter Meyer
Regie-Assistenz:Dagmar Kleist
Script:Anne Goßens (Continuity)
Drehbuch:Günter Meyer
hat Vorlage:Wolf Durian (Jugendbuch)
Kamera:Wolfgang Braumann
Licht:Hans-Herbert Ikker
Bauten:Erhard Kaatz, Christoph Schneider
Requisite:Peter Glaser, Marcus Berndt
Maske:Helfried Köthke, Peter Vohs, Ruth Uthoff, Doris Schuster
Kostüme:Barbara Braumann
Schnitt:Helga Risch Wardeck
Schnitt-Assistenz:Sabine Hermsdorf
Ton:Harry Fuchs, Wolfgang Staab
Mischung:Helga Kadenbach
Choreografie:Lothar Hanff
Musik:Johannes Schlecht
  
Darsteller: 
Christoph ZellerKai
Thomas PutensenFranz
Jürgen-Michael WatzkeMac Allan
Klaus HeckeKriminalinspektor Fliegenpfiff
Michael KindKriminalassistent Schleicher
Fritz DechoHerr Balluschka
Kirsten BlockFräulein Lydia
Klaus-Dieter KlebschHerr Kubalski
Torsten MichaelisKais Bruder
Brigitte MöhringKais Mutter
Hans KlimaPortier Krüger
Heinz RennhackRegisseur
Peter JahodaKameramann
Hajo MüllerPolizeipräsident
C. U. WiesnerFriseur
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
im Auftrag von:Fernsehen der DDR (DDR-FS) (Berlin/DDR)
Produzent:Oskar Ludmann
Aufnahmeleitung:Peter Morscheck, Andreas Berndt, Heinz Ullrich
Länge:2560 m, 93 min
Format:93 min, 1:1,37
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 08.1988, Karl-Marx-Stadt, VIII. Pioniertreffen;
Erstsendung (DD): 04.02.1989, DDR-TV;
Erstaufführung (DE): 13.02.1989, Berlin, IFF - KinderFilmFest

Titel

Originaltitel (DD) Kai aus der Kiste

Fassungen

Original

Länge:2560 m, 93 min
Format:93 min, 1:1,37
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 08.1988, Karl-Marx-Stadt, VIII. Pioniertreffen;
Erstsendung (DD): 04.02.1989, DDR-TV;
Erstaufführung (DE): 13.02.1989, Berlin, IFF - KinderFilmFest
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche