Katze im Sack

Katze im Sack

Deutschland 2003/2004, Spielfilm

Inhalt

Als die Kellnerin Doris zurück in ihr Zugabteil kommt, sitzt dort auf einmal Karl – und stört. Der smarte Draufgänger platzt nicht nur in ihr Abteil und später in die Karaokebar, sondern auch in ihre Affäre mit dem alternden Voyeur Brockmann. Obwohl sie sich füreinander interessieren, bleiben Karl und Doris gefangen in ihren abgeklärten Rollen, und keiner lässt die Katze aus dem Sack. Dabei haben beide nichts zu verlieren außer einer ungewöhnlichen Wette. Und die führt sie in eine abenteuerliche Nacht mit betrunkenen Karaokesängern, sexlüsternen Schwestern und fürsorglichen Zuhältern.

Quelle: 55. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Florian Schwarz
Regie-Assistenz:Alexandra Vogt
Script:Matthias Schmidt
Drehbuch:Michael Proehl
Drehbuch-Mitarbeit:Andrea Kuhn
Dramaturgie:Andrea Kuhn, Dirk Morgenstern
Kamera:Philipp Sichler
Kamera-Assistenz:Stephan Burchardt
Optische Spezialeffekte:Steffen Hacker
Standfotos:Dirk Scheidt
Licht:Daniel Pausellus
Ausstattung:Sy Corinna
Requisite:Birte Merle Jürgens
Bühne:Moritz Heinlein
Maske:Marc Wetzel
Kostüme:Christian Röhrs
Schnitt:Florian Drechsler
Schnitt-Assistenz:Christian Rheinardt
Ton:Thomas Knop
Ton-Assistenz:David Hilgers
Geräusche:Otgar Kuhnert
Mischung:André Kraml
Casting:Suse Marquardt, Silke Koch
Musik:Fabian Römer
  
Darsteller: 
Jule BöweDoris
Christoph BachKarl
Walter KreyeBrockmann
David SchellerSandro
Dirk BorchardtZuhälter
Torsten MichaelisBarkeeper Roy
Laura SyniawaElisa
Andrea ClevenNele
Olaf BurmeisterDirk Meinhardt
Marlene MarlowPetra Meinhardt
Daniela SchoberMandy
Karl-Fred MüllerPostbote
Meike Anna StockMartina
Laurenz LekyTyp
Till BauerTyp
Andreas RangeTyp
  
Produktionsfirma:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg)
in Co-Produktion mit:Frisbeefilms GmbH & Co. KG (Berlin), Hessischer Rundfunk (HR) (Frankfurt am Main)
Redaktion:Jörg Himstedt, Barbara Häbe
Producer:Alexander Bickenbach
Herstellungsleitung:Robert Obermair
Produktionsleitung:Thomas Bartl
Aufnahmeleitung:Christian Metz, Jan Berger (Assistenz), Steffi Hiller (Assistenz)
Dreharbeiten:01.2004-03.2004: Leipzig
Erstverleih:Jetfilm Verleih (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig)
Länge:2357 m, 86 min
Format:DV - Blow-Up 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.03.2005, 101814, ab 16 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.01.2005, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis;
Kinostart (DE): 14.04.2005, Berlin, Kino in der Kulturbrauerai;
TV-Erstsendung: 02.05.2007, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Katze im Sack

Fassungen

Original

Länge:2357 m, 86 min
Format:DV - Blow-Up 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.03.2005, 101814, ab 16 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.01.2005, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis;
Kinostart (DE): 14.04.2005, Berlin, Kino in der Kulturbrauerai;
TV-Erstsendung: 02.05.2007, Arte
 

Auszeichnungen

FIRST STEPS Award 2004
First Step Award, Abendfüllender Spielfilm
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

8.760 (Stand: Mai 2005)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

16.11.2005 | 15:33 Uhr
24.06.2005 | 17:29 Uhr
01.02.2005 | 15:57 Uhr

Literatur

KOBV-Suche