Kleine Leute - große Töne

Kleine Leute - große Töne

DDR 1970, Kurz-Dokumentarfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Mitwirkender im Film

Mein Name ist Jürgen Dommitzsch. Ich war elf Jahre alt, als ich und mein Bruder als Mitglieder des Bad Freienwalder Jugendblasorchester- Fritz Weineck zusammen mit dem Orchester 4 Ferienwochen zu den Filmaufnahmen in der Pionierrepublik in Altenhof am Werbellinsee verweilte. Es war eine schöne Zeit und für uns Kinder ein ganz besonderer Sommer. Die Proben waren intensiv. Sie fanden zunächst in einzelnen Klangkörpergruppen statt. Wir arbeiteten alle an einem Stück, das der bekannte Komponist Paul Dessau speziel für uns und diesen Film der DEFA geschrieben hatte. Neben den Musikproben hatten wir auch viel Freizeit und die vielfältigen Möglichkeiten, die die Pionierrepublik, heute EJB, bot. Mit uns wohnten in den zweietagigen großen Häusern Kinder aus aller Welt. In unserem Haus wohnten z.B. Kinder aus Belgien, Italien und der BRD. Die Kinder des damaligen Botschafters von Mali in der DDR wohnten auch in unserer Unterkunft. Es gab keine Einschränkungen des Kontaktes mit den Kindern anderer Nationen. Wir spielten mit allen ungezwungen.
Unser Orchesterleiter hieß Klaus Kupper. Er lebt leider nicht mehr.
Ich würde von unserem Film gern eine Kopie haben

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DD) Kleine Leute - große Töne

Fassungen

Original

Länge:399m
Format:35m
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche