Komm zurück...

Komm zurück...

BR Deutschland 1953, Spielfilm

Inhalt

Martin Larsen, der Organist einer kleinen Stadt, findet keinen Verleger für das Oratorium, das er komponiert hat. Seine Verlobte Sabine, eine junge Lehrerin, überredet ihn dazu, Schlager zu schreiben. Damit hat er Erfolg. Er geht nach Paris, verliebt sich dort in eine Sängerin, wird in einen Juwelendiebstahl verwickelt, verhaftet, entkommt und landet schließlich in der Fremdenlegion. Zuhause wird er für tot erklärt, Sabine heiratet einen Musikverleger, der Martins nur für Sabine verfasstes Liebeslied "Komm zurück" herausbringt und damit einen Welterfolg landet. Martin kehrt zurück und versucht, Sabine zurückzugewinnen. Doch sie entscheidet sich, bei ihrem Mann zu bleiben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Alfred Braun
Drehbuch:Wolf Neumeister
Kamera:Bruno Stephan
Schnitt:Erwin Marno
Musik:Herbert Trantow
  
Darsteller: 
Winnie MarkusSabine Viborg
Rudolf PrackMartin Larsen
Hans StüweKonrad Frisius
Joachim RakeGert Hassler
Rasma DucatTitine Clomord
Margret Meier-WoltersFrau Muthesius
Alfred BraunMusikverleger Vokrodt
Helmuth GmelinAntiquitätenhändler Danehl
Eva FiebigFräulein Kranbaer
Carl VoscherauBloom
Etta BraunSekretärin Marguerite
Teddy TuraiLa Chaussee
Kurt FußZollinspektor Franz
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)

Alle Credits

Regie:Alfred Braun
Regie-Assistenz:Harald Völker
Drehbuch:Wolf Neumeister
Kamera:Bruno Stephan
Kameraführung:Hans Nowack
Kamera-Assistenz:Hermann Dey
Standfotos:Lilo Winterstein
Bauten:Hans Ledersteger, Hans Richter
Maske:Leonhard Wiemann, Käte Held
Kostüme:Teddy Turai
Schnitt:Erwin Marno
Ton:Bruno Suckau
Musik:Herbert Trantow
Dirigent:Herbert Trantow
  
Darsteller: 
Winnie MarkusSabine Viborg
Rudolf PrackMartin Larsen
Hans StüweKonrad Frisius
Joachim RakeGert Hassler
Rasma DucatTitine Clomord
Margret Meier-WoltersFrau Muthesius
Alfred BraunMusikverleger Vokrodt
Helmuth GmelinAntiquitätenhändler Danehl
Eva FiebigFräulein Kranbaer
Carl VoscherauBloom
Etta BraunSekretärin Marguerite
Teddy TuraiLa Chaussee
Kurt FußZollinspektor Franz
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)
Produktionsleitung:Max G. Hüske
Aufnahmeleitung:Withold Grünberg
Dreharbeiten:: Rhein, Stade an der Elbe
Erstverleih:Gloria-Filmverleih GmbH (München)
Späterer Verleih:Löwen-Filmverleih GmbH (Düsseldorf)
Länge:2526 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.03.1958, 07082 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 03.12.1953, 07082, Jugendgeeignet / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.12.1953, Stuttgart

Titel

Originaltitel (DE) Komm zurück...
Arbeitstitel Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde

Fassungen

Original

Länge:2526 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 26.03.1958, 07082 [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 03.12.1953, 07082, Jugendgeeignet / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 04.12.1953, Stuttgart
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche