Kommissar X: Drei goldene Schlangen

Kommissar X: Drei goldene Schlangen

BR Deutschland / Italien 1968/1969, Spielfilm

Inhalt

In Thailand wird die junge Amerikanerin Phyllis Leighton entführt, woraufhin ihre Tante Captain Tom Rowland kontaktiert. Gemeinsam mit Jo Walker alias Kommissar X kommt er auf die Spur eines Mädchenhändlerrings. Die Drahtzieherin ist Madame Kim So, die in Thailand über eine Insel herrscht, auf der Mädchen zur Liebe gezwungen werden. Immer wieder werden die Ermittler bei ihrer Spurensuche angegriffen. Die Gemeinsamkeit der Angreifer ist dabei ein Tattoo mit drei goldenen Schlangen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Roberto Mauri
Drehbuch:Manfred R. Köhler, Paul Alfred Müller, Gianfranco Parolini
Kamera:Francesco Izzarelli
Kameraführung:Rüdiger Meichsner
Bauten:Niko Matul
Ausstattung:Nino Borghi
Musik:Francesco De Masi
  
Darsteller: 
Tony KendallJo Louis Walker / Kommissar X
Brad HarrisCaptain Tom Rowland
Loni HeuserMaud Leighton
Hansi LinderPhyllis Leighton
Herbert FuxKiller
  
Produktionsfirma:Parnass-Film GmbH (München), Terra-Filmkunst GmbH (Berlin), G.I.A. Cinematografica (Rom)
in Zusammenarbeit mit:Per Oppenheimer Inc. (Los Angeles), The Thai Tri Mitr Films (Bangkok)
Produzent:Theo Maria Werner, Ralph Zucker
Ausführender Produzent:Peter Homfeld
Länge:2426 m, 89 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.04.1969, 40510, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 18.04.1969

Titel

Originaltitel (DE) Kommissar X: Drei goldene Schlangen
Reihentitel (DE) Kommissar X

Fassungen

Original

Länge:2426 m, 89 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.04.1969, 40510, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 18.04.1969
 

Übersicht

Bestandskatalog

Materialien

Literatur

KOBV-Suche