Krach und Glück um Künnemann

Krach und Glück um Künnemann

Deutschland 1936/1937, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Der Katasterbeamte Gustav Künnemann möchte einmal seinem eintönigen Leben und seiner langweiligen Ehe entkommen. Die Gelegenheit bietet sich ihm, als die Frau des Fabrikbesitzers Hachfeld, die an diesem Tag Geburtstag hat, beschließt, einem Unbekannten eine Freude zu machen, und einen Hundertmarkschein aus dem Zugfenster wirft. Künnemann findet den Schein, kleidet sich elegant ein und macht sich auf zu einem kleinen Abenteuer mit dem feschen Gretchen auf dem am selben Tag stattfindenden Sommerfest. Dort gerät er in die Fänge eines Gaunerpärchens, das ihn ausrauben will. Es kommt zu Diebstahl, Schlägerei und falschen Verdächtigungen. Künnemann kommt aus der Sache nur raus, weil Hachfeld und seine Frau, die auch auf dem Fest sind, seine Geschichte mit dem Hundertmarkschein bestätigen. Da durch seine Hilfe das Gaunerpärchen gefasst wurde, bekommt Künnemann eine anständige Belohnung und kehrt zurück zu seiner Frau, die sich von nun an mehr um ihren Mann kümmern will.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Paul Wegener
Drehbuch:Rolf Lauckner, Max W. Kimmich
Kamera:Herbert Körner
Schnitt:Fritz C. Mauch
Musik:Will Meisel
  
Darsteller: 
Will DohmGustav Künnemann, Katasterbeam­ter
Maria KrahnMartha, seine Frau
Georg AlexanderDr. Kurt Hachfeld, Fabrikbesit­zer
Inge ListEllen, seine Frau
Jessie VihrogGretchen Fröhlich
Franz NicklischKarl, ihr Bräutigam
Hilde von StolzLady Elvira
Harald PaulsenBaron
Gerhard BienertPaul Lindner, Magistratsbeam­ter, Künnemanns Nachbar
Käte HaackHanna, seine Frau
Leo PeukertHotelportier
Horst BirrEin Hotelpage
Paul HildebrandtOberkellner
Eduard BornträgerHerrenfriseur
Rudolf BlümnerEin alter Mann an der Bahn­schranke
Johanna BlumErna, Gretchens Freundin
Walter LieckAngler
Max RosenhauerWachtmeister in Hempels Rosengarten
Hans SternbergFeuerwehrmann in Hem­pels Rosengarten
Tine SchneiderVerkäuferin im Hutgeschäft
Franz W. Schröder-SchromPolizeikommis­sar
Hella TorneggFrau Wilke, die Wirtin
Ewald WenckBootsverleiher
Fritz Linn1. Besucher des Kata­steramts
Heinrich Krill2. Besucher des Kata­steramts
Charly KrackerParkbankanstreicher
Eva WegenerVerkäuferin im Herren-Modengeschäft
Erwin HartungStimmungssänger in Hempels Rosengarten
Alfred KarenGast in Hempels Rosengarten
Hans AlbinKellner
  
Produktionsfirma:Deka-Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Paul Wegener
Regie-Assistenz:Fritz C. Mauch
Drehbuch:Rolf Lauckner, Max W. Kimmich
Kamera:Herbert Körner
Bauten:Artur Günther, Kurt Dürnhöfer
Schnitt:Fritz C. Mauch
Ton:Eugen Hrich
Musik:Will Meisel
Dirigent:Kurt Lubbe
Liedtexte:Rolf Lauckner ("Nun laß uns einen Sommer lang")
  
Darsteller: 
Will DohmGustav Künnemann, Katasterbeam­ter
Maria KrahnMartha, seine Frau
Georg AlexanderDr. Kurt Hachfeld, Fabrikbesit­zer
Inge ListEllen, seine Frau
Jessie VihrogGretchen Fröhlich
Franz NicklischKarl, ihr Bräutigam
Hilde von StolzLady Elvira
Harald PaulsenBaron
Gerhard BienertPaul Lindner, Magistratsbeam­ter, Künnemanns Nachbar
Käte HaackHanna, seine Frau
Leo PeukertHotelportier
Horst BirrEin Hotelpage
Paul HildebrandtOberkellner
Eduard BornträgerHerrenfriseur
Rudolf BlümnerEin alter Mann an der Bahn­schranke
Johanna BlumErna, Gretchens Freundin
Walter LieckAngler
Max RosenhauerWachtmeister in Hempels Rosengarten
Hans SternbergFeuerwehrmann in Hem­pels Rosengarten
Tine SchneiderVerkäuferin im Hutgeschäft
Franz W. Schröder-SchromPolizeikommis­sar
Hella TorneggFrau Wilke, die Wirtin
Ewald WenckBootsverleiher
Fritz Linn1. Besucher des Kata­steramts
Heinrich Krill2. Besucher des Kata­steramts
Charly KrackerParkbankanstreicher
Eva WegenerVerkäuferin im Herren-Modengeschäft
Erwin HartungStimmungssänger in Hempels Rosengarten
Alfred KarenGast in Hempels Rosengarten
Hans AlbinKellner
  
Produktionsfirma:Deka-Film GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Heinz Joachim Ewert
Aufnahmeleitung:Kurt Heinz
Erstverleih:Märkische Film GmbH (Leipzig + Frankfurt am Main), Panorama Film GmbH (Berlin), Wilhelm Schneider Filmvertrieb GmbH (Düsseldorf)
Länge:2322 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 05.02.1937, B.44655, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.04.1937, Berlin, Atrium

Titel

Originaltitel (DE) Krach und Glück um Künnemann
Zensurtitel Krach bei Künnemanns
Verleihtitel (AT) Gefundenes Geld
Weiterer Titel Ein glücklicher Tag

Fassungen

Original

Länge:2322 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 05.02.1937, B.44655, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.04.1937, Berlin, Atrium
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche